Skinny Burger: Der kalorienarme Genuss

Schlankes Fast Food

Skinny Burger: Der kalorienarme Genuss

Skinny Burger: Luxushotel kreiert die leichte Version

Der Skinny Burger überrascht die Londoner Fashion Week

Welche Frau wünscht sich nicht, einmal in einen herzhaften Burger beißen zu können, ohne dass das schlechte Gewissen schmerzt? Doch die Gewissensbisse haben nun ein Ende. Anlässlich der Londoner Fashion Week veröffentlichte das „InterContinental“-Hotel den neuartigen „Skinny Burger“.

Und die kalorienreduzierte Version des normalen Burgers dürfte so manches Modelherz höher schlagen lassen. Denn der „Skinny Burger“ enthält im Gegensatz zu seinem großen Bruder nur zarte 143 Kalorien und 2,4 Gramm Fett. Somit kann jeder, der trotz herzhaftem Essen nicht auf seine schlanke Linie verzichten möchte, einen Burger genießen, der weniger Kalorien enthält als ein durchschnittliches Sushi-Dinner.

Schöpfer des kulinarischen Fitmachers ist Paul Bates, der Küchenchef des „InterContinental“ Hotels in London. „Der „Skinny Burger“ ist kein Widerspruch in sich; ich habe mir die Zeit genommen, diese Idee zu verwirklichen. Er ist ideal für Fashionistas, die sich Genuss ohne Reue wünschen.“ Und mit dem verwendeten Büffelfleisch, dem frischen Gemüse und der zuckerfreien Salsa-Soße scheint der „Skinny Burger“ trotz seiner schmalen Linie ein wahres Meisterwerk aus der Hotelküche zu sein.

Bedauerlicherweise war der „Skinny Burger“ nur für die Woche der Londoner Fashion Week im Restaurant des Luxushotels erhältlich. Aber es könnte ja möglich sein, dass Küchenchef Paul Bates den „Skinny Burger“ wieder auf die Menükarte setzt, denn es wird bestimmt den einen oder anderen Genießer geben, der dieses kulinarische Highlight gerne noch mal probieren würde.

Bildquelle: InterContinental Hotels & Resorts


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?