Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Coole Tipps

So gelingt Dir der perfekte Eistee

So gelingt Dir der perfekte Eistee

Es gibt nur wenige Dinge, die im Sommer so erfrischend sind, wie ein kaltes Glas Eistee – außer vielleicht der Sprung ins kühle Nass. Wir sagen Dir nicht nur, warum das Sommer-Getränk eigentlich der perfekte Begleiter bei Deiner Gartenparty ist, sondern haben auch ein paar tolle Rezepttipps für Dich. 

Eistee ist nicht nur erfrischend und schmeckt lecker. Wenn Du ihn selber zubereitest, hast Du auch die Möglichkeit den Zuckergehalt anzupassen und Eistee damit sogar zu einem gesundem Sommer-Getränk zu machen. Eigentlich wird Eistee ja traditionell mit schwarzem Tee angerührt und mit Zucker und Zitrone abgeschmeckt. Inzwischen sind der Fantasie da aber keine Grenzen gesetzt – fast jeder Tee kann zum Eistee werden. Wir haben für Dich einige Tipps und Rezepte zusammengestellt.

Eistee
Eistee ist im Sommer immer eine tolle Idee!

So gelingt Eistee: Die besten Tipps

  1. Für Eistee solltest Du am besten schwarzen Tee verwenden, da er einen sehr intensiven Geschmack hat. Empfehlenswert sind vor allem Assam- oder Ceylontees. Aber auch leckere Früchtetees, Kräuter- oder Grüner Tee eignen sich perfekt für Dein Sommer-Getränk. Wichtig ist, dass Du am besten frische Teemischungen nimmst, diese bieten das beste Aroma.
  2. Wenn Du schwarzen Tee als Grundlage für Deinen Eistee nimmst, solltest Du etwas frisch gepressten Zitronen- oder Limettensaft dazugeben. Das macht den Eistee spritziger.
  3. Wenn Du lieber einen sehr intensiven Eisteegeschmack erreichen möchtest, solltest Du mehr Teeblätter verwenden, den Tee aber nicht so lange ziehen lassen – dadurch wird er nur bitter.
  4. Als Süßungsmittel empfehlen wir Dir Honig, Ahornsirup oder braunen Zucker. Aber nicht zu viel, sonst trinkst Du eine echte Kalorienbombe. Wichtig ist, dass Du das Süßungsmittel immer in den noch heißen Tee gibst, da es sich dort am besten auflösen kann.
  5. Den Eistee solltest Du zunächst etwas im Zimmer stehen lassen und nicht direkt in den Kühlschrank packen, da die Flüssigkeit sonst schnell trüb werden kann. Außerdem solltest Du den Eistee am besten noch am selben Tag verbrauchen, da schmeckt er am frischsten.

Rezept: Apfel-Minze-Eistee

Der leckere Apfel-Minze-Eistee ist das perfekte Sommergetränk für Minze-Liebhaber. Du kannst das Rezept natürlich auch etwas variieren und vielleicht zur Deko noch ein paar kleine Apfelscheiben in das Eisteeglas legen oder am oberen Rand aufstecken.

Eistee
So lecker!

Zutaten:

1 Liter Apfelsaft

1 Liter Wasser

Eine Hand voll frischer Minze

4 EL frisch gepressten Zitronensaft

Brauner Zucker nach Belieben

Zubereitung: 

Zunächst musst Du das Wasser zum Kochen bringen, etwas Zitronensaft hinzufügen und die Minzblätter darin ein paar Minuten ziehen lassen. Nach Belieben süßen. Anschließend musst Du den noch warmen Tee durch ein Sieb in hohe Gläser oder eine Kanne abgießen und gut auskühlen lassen. Jetzt fehlt nur noch etwas Apfelsaft und genügend Eiswürfel. Die Mischung einmal kräftig umrühren und fertig ist der Eistee!

Rezept: Himbeer-Trauben-Eistee

Die perfekte Mischung aus Himbeeren, Trauben und Eistee bietet Dir dieses tolle Rezept, das Du ganz leicht nachmachen kannst. Alles was Du brauchst sind:

Eistee
Sieht nicht nur super aus, sondern schmeckt auch so

3 TL schwarzer Tee

Der Saft einer Zitrone

100 Gramm frische Himbeeren

1/2 Liter roter Traubensaft

1/2 Liter heißes Wasser

1/2 Liter kaltes Wasser

Süßungsmittel und Eiswürfel nach Belieben

Zubereitung:

Den schwarzen Tee mit einem halben Liter heißem Wasser aufbrühen und ein paar Minuten ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb in den halben Liter kaltes Wasser abgießen und gut auskühlen lassen. Himbeeren, ausgepressten Zitronensaft und den roten Traubensaft dazugeben, etwas süßen und Eiswürfel dazu geben. Fertig!

Bildquelle: Bild: iStock/Boris Ryzhkov, iStock/Creative-Family(2)

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch