Alanis Morissette gibt gerne die Brust

Brust raus! Alanis Morissette will ihren Sohn so lange stillen, bis der kleine Ever genug von der Muttermilch hat. Sie überlässt ihrem 1 ¾-jährigen Sohn dabei die freie Wahl, wann er von Mamas Milch gesättigt ist.

Alanis Morissette trägt ein Lederoutfit.

Alanis Morissette macht, was sie will.

Sehr unkonventionell: Sängerin Alanis Morissette (38) überlässt ihrem Sohn Ever die Entscheidung, wie lange sie ihm die Brust geben wird. Gemeinsam mit ihrem Gatten, Rapper MC Souleye (32), zieht der „Ironic“-Star den 1 ¾-jährigen Sohn groß und sie gibt ihm auch jetzt noch bereitwillig die Brust. „Ja! Und er kriegt sie, bis er genug hat”, erklärt Alanis Morissette ihre Einstellung gegenüber dem Stillen. „Von mir aus noch mit vier oder fünf… ER soll das selbst entscheiden!“ In Amerika erntet der Star für ihr Still-Verhalten allerdings Kritik. „Für mich ist das etwas Natürliches”, entgegnet Alanis Morissette. „Ich war völlig überrascht über die Empörung, aber Amerika ist nicht nur in DIESER Hinsicht total rückständig!”

Alanis Morissette unterzog sich einer Therapie

Alanis Morissette war nicht immer so ausgeglichen. Ihre Fans trieben sie in den Neunzigern in den Wahnsinn: Sängerin Alanis Morissette musste sich einer Psychotherapie unterziehen, um einige Dinge in ihrem Leben zu verarbeiten. Sie habe eine „verstörende Phase“ durchgemacht, verriet Alanis Morissette gegenüber „Bild“. „Fans schlichen sich in mein Zimmer, sprangen in mein Auto, zogen an meinen Haaren. Ich habe lang gebraucht, das zu verarbeiten – mit Psychotherapie“, erklärt die brünette Sängerin. „Ich weiß nicht, ob ich ohne die noch am Leben wäre …“, gibt Alanis Morissette preis. Ihren „Seelenfrieden“ verdanke sie aber auch ihrem Ehemann, mit dem sie 2010 vor den Traualtar trat.

Alanis Morissette steht zu ihren Einstellungen und hält sich nicht an Konventionen. Mutig von der kanadischen Sängerin! Wir hoffen trotzdem, dass sich der kleine Ever vor seinem fünften Lebensjahr dann doch mal für feste Nahrung, statt für Muttermilch entscheidet.

Bildquelle: gettyimages / Jason Kempin

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?