Angelin Jolie: Drogen?

Angelina Jolie: Drogen, Rebellion und Peitschenhiebe?

Angelina Jolie: Drogen, Rebellion und Peitschenhiebe?
Angelina Jolie
Angelina Jolie: Andrew Morton plaudert pikante Details aus.

Angelina Jolie sorgt mal wieder für Gesprächsstoff: In der nicht autorisierten Biographie über die Schauspielerin schreibt Andrew Morton über Jolies angebliche Drogenvergangenheit und Sadomaso-Spielchen.

Angelina Jolie ist Mutter, Hollywood Star und die Frau an der Seite von Brad Pitt. Jetzt werden allerdings wieder pikante Details aus ihrer Vergangenheit diskutiert. In seiner nicht autorisierten Biographie über Angelina Jolie schriebt der Brite Andrew Morton, dass Angelina Jolie heroinabhängig gewesen sei. Zudem soll sie einen Hang zu Sadomaso-Spielchen und anderen skurrilen Sexpraktiken haben. Die Öffentlichkeit ist entsetzt – Angelina Jolie schweigt sich aus.

Angelina Jolie soll laut Andrew Morton eine schwierige Kindheit gehabt haben. Von der Mutter isoliert, hat sich Angelina Jolie bereits mit 14 Jahren angeblich in falschen Kreisen bewegt. Zu der Zeit soll sie außerdem magersüchtig gewesen sein. Mit 20 hat Angelina Jolie dann angeblich zu Drogen gegriffen: Kokain und Heroin sollen an der Tagesordnung gewesen sein. Eines der Highlights in Mortons Biographie: Angelina Jolie soll nicht nur Affären mit Nicolas Cage, Russell Crowe, John Cusack und Leonardo DiCaprio gehabt haben, sondern mit Mick Jagger in einem Sadomaso Club verkehrt und dort ein besonderes Faible für Peitschenhiebe gezeigt haben.

Angelina Jolie äußert sich nicht zu der Biographie von Andrew Morton. So wird nur sie selbst wissen, was an den Geschichten über ihre Vergangenheit dran ist.

Bildquelle: gettyimages

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich