Ehrliche Worte!

Annemarie Carpendale über die Geburt ihres Sohnes

Annemarie Carpendale über die Geburt ihres Sohnes

Im Mai erblickte das erste Kind von Annemarie und Wayne Carpendale das Licht der Welt. Seitdem sind vor allem die Fans der frischgebackenen Mama auf Instagram verrückt nach dem kleinen Fratz. Jetzt spricht sie erstmals ganz offen über die Geburt.

Im Sat. 1 Frühstücksfernsehen plauderte die junge Mutter über den wichtigsten Tag in ihrem Leben und wie sie den Moment empfunden hat. „Mir war es wichtig, die Geburt zu erleben, deswegen habe ich auf einen Kaiserschnitt verzichtet“, erklärt sie. Nur im Notfall, wenn ihr Baby oder sie gefährdet gewesen wären, hätte sie sich für diesen Schritt entschieden. „Ich glaube, jeder hat so eine Vision von seiner Geburt und ich hätte das gerne mal erlebt. Jetzt habe ich es erlebt und es war das Schrecklichste und Schönste auf der Welt", so die Moderatorin weiter.

Es fing alles ganz entspannt an

„In dem Moment, indem es losgeht, ist man total entspannt. Also zumindest war es bei mir so. Ich habe meinen Mann die ganze Nacht schlafen lassen, hab ihn morgens geweckt und gesagt: ‚Du, Schatz, ich glaube wir müssen in die Klinik.“ Selbst auf der Fahrt war die Moderatorin noch relativ gelassen. Trotz Wehen aller drei Minuten.
Je näher die Geburt aber rückte, desto überraschter war die 40-Jährige von der Intensität der Schmerzen bei einer Geburt. Als sie so unerträglich waren, sagte Annemarie sogar ihrem Wayne folgendes: „Merk dir, das mach ich nie, nie, nie wieder! Schreib das auf, erinnere mich.“ Doch so schlimm die Schmerzen auch gewesen sind, alle Leiden schienen plötzlich vergessen, als Annemarie ihr süßes Söhnchen in den Armen halten konnte: „Am Abend habe ich gesagt: ‚Ich will nochmal!‘“

Annemarie genießt ihre Zeit als Mama

Auch jetzt, drei Monate nach der einzigartigen Erfahrung gerät sie immer noch ins Schwelgen, wenn sie an die Geburt und ihren kleinen Sohn denkt. Auf Rückfrage, wie sie sich fühlt, sagt sie: „Ich fühl mich eigentlich richtig gut. Ich habe noch nie so lange Urlaub gehabt wie gerade“. Das sieht man ihr auch an! Auf Instagram zeigt Annemarie stolz ihren superschlanken After-Baby-Body beim gemeinsamen Familienurlaub auf Ibiza.

Was sagst du zu Annnemaries Geburtsbericht? Hast du die Geburt ähnlich erlebt? Oder bist du der Meinung solche intimen Informationen sollte man für sich behalten? Sag es uns gerne in den Kommentaren bei Facebook.

Bildquelle:

gettyimages/ Ethan Miller

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich