Brangelina und ihre Liebe zu Waffen

Brad Pitt und Angelina Jolie posieren

Waffenfans: Brad und Angelina

Brangelina sorgten letzte Woche mal wieder für bizarre Schlagzeilen. Die beiden sind offensichtlich richtige Waffennarren, denn Brad Pitt soll für seine Verlobte Angelina Jolie doch tatsächlich eine Schießanlage als verfrühtes Hochzeitsgeschenk in ihr französisches Anwesen eingebaut haben – wie romantisch! Angeblich, um mit dem skurrilen Hochzeitsgeschenk ihres Ex-Mannes Billy Bob Thornton mithalten zu können, der sexy Angie damals einen Tropfen seines edlen Blutes um den Hals kettete.
Brangelina bei den Oscars

Brangelina gelten als perfektes Paar

Achja, nach außen hin erscheinen Brad Pitt und Angelina Jolie immer so perfekt und übermenschlich. Die zwei Schönsten der Schönen wirken auf den roten Teppichen dieser Welt unantastbar und auf privaten Bildern mit ihrer sechsköpfigen Kinder-Rasselbande wie die perfekten Eltern, die einfach alles richtig machen. Bisher glaubte ich aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen auch, dass der scheinbar wohlerzogene und – im Gegensatz zu Angelina Jolie- leicht bieder wirkende Brad Pitt, seine ehemals bisexuelle, Messersammelnde und selbstzerstörerische Freundin zum konservativen Familienmenschen gemacht habe. Denn Zungenküsse mit ihrem eigenen Bruder und Accessoires wie Fläschchen mit Blut schienen seit der Beziehung von Brad nur noch zur wilden, heute fast unvorstellbaren Vergangenheit der schlanken Schönheit zu gehören. Plötzlich erschien Angelina Jolie übermenschlich gütig und schien hauptsächlich mit Heiligenschein statt mit Sexappeal ausgestattet zu sein. Sie adoptierte ein Kind nach dem anderen und machte als UN-Botschafterin von sich reden, statt als mysteriöser, leicht verrückter Star mit einem Hang zu Skandalen und Drogenvergangenheit.

Doch nun werden wir aus unserer Traumwelt zurück in die Realität geworfen: Angelina Jolie ist eben doch nicht zur Heiligen mutiert, im Gegenteil ist sie weit entfernt davon, die Mutter Teresa Hollywoods zu sein. Sexy Angie steht nämlich nicht nur auf harmlosen Babybrei, sondern trotz zahlreicher Kinder immer noch auf gefährliche Waffen und braucht zu ihrem Glück scheinbar unbedingt eine Schießanlage für 315.000 Euro. Wen wundert’s – schließlich wurde Angelina Jolie als schießwütige Lara Croft in Tomb Raider zum Megastar. „Für Angie ist das Schießen wie ein Aphrodisiakum“, verraten Nahestehende. Die Sexbombe soll von Waffen angeblich absolut angeturnt werden. Vielen anderen würde ja der reine Anblick von Frauenschwarm Brad Pitt schon reichen, aber Angie braucht scheinbar den besonderen Kick, um auf Touren zu kommen: Sixpack und dicke Oberarme reichen der Oscar-Preisträgerin einfach nicht aus. Ein bisschen romantisch ist die Schießanlage als Hochzeitsgeschenk aber irgendwie trotzdem: Die Lovestory von Brad Pitt und Angelina Jolie begann schließlich umringt von schweren, kalten und glänzenden Revolvern und Gewehren: Am Set von „Mr. & Mrs. Smith“ schossen die beiden Filmstars dank Drehbuch um die Wette und damit schoss wohl auch die Leidenschaft zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie in die Höhe.

Brad Pitt äußerte sich jetzt außerdem ganz ungeniert zu seiner Leidenschaft für Waffen: „Amerika ist ein Land, das auf Schusswaffen errichtet wurde“, so der 48-jährige Schauspieler. „Das liegt uns in den Genen. Es ist seltsam, aber ich fühle mich mit einer Waffe wohler. Das tue ich wirklich. Wenn ich sie nicht irgendwo versteckt habe, dann fühle ich mich nicht sicher; dann habe ich das Gefühl, dass das Haus nicht sicher ist. So denke ich – egal ob es richtig oder falsch ist“, verriet der sechsfache Familienvater dem „Live mag“ der „Daily Mail“. Und es wundert kaum, dass Brad Pitt seinen Kindern einen Panzer zum Spielen kaufte, denn auch er selbst kam bereits früh mit Waffen in Berührung. „Meine erste Luftpistole bekam ich, als ich noch in der Vorschule war“. Irgendwie wunderlich!

Die neue Schießanlage ist allerdings nicht der einzige unkonventionelle Liebesbeweis der beiden Superstars: Brad Pitt und Angelina Jolie sollen nämlich anlässlich ihrer Verlobung auch über identische Tattoos nachgedacht haben. Und dabei ziert den perfekten Körper von Angelina Jolie bereits ein lebenslanger Liebesbeweis an ihren Bräutigam. Auf ihrem Oberarm präsentiert sie stolz die Breiten- und Längengrade des Geburtsortes ihres Verlobten Brad Pitt – genau da, wo einst der Name ihres Ex-Mannes Billy Bob auf ihrer zarten Haut prangte. Vielleicht gibt’s zur Hochzeit ja dann auch traditionell noch ein Fläschchen mit Blut für die schöne Braut.

Die Liebe zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt ist scheinbar trotz Kinderschar alles andere als langweilig, sondern dermaßen explosiv, dass sie sogar unter die Haut geht und mit schweren Geschützen besiegelt wird. Bleibt abzuwarten, ob die Hochzeitsgäste der beiden Hollywood-Stars vorsichtshalber in kugelsicheren Westen statt schickem Zwirn erscheinen.

Bildquelle: gettyimages / Francois Durand / Ethan Miller


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?