Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Cary Grant: Tochter veröffentlicht Memoiren

Erinnerungen an Cary Grant

Cary Grant: Tochter veröffentlicht Memoiren

Cary Grant war einer der berühmtesten Schauspieler seiner Zeit. Jetzt veröffentlicht seine Tochter Jennifer ein Buch mit Erinnerungen an ihren Vater.

Cary Grant: Buch wird veröffentlicht
Cary Grant: Tochter veröffentlicht Memoiren

“Good Stuff: A Reminiscence of My Father, Cary Grant” heißt das Buch, in dem Jeniifer Grant über ihren berühmten Vater schwärmt. „Ich war in Dad verknallt”, schreibt sie. „Außerdem habe ich für Donny Osmond und Jean-Paul Belmondo geschwärmt“, zitierte die Zeitschrift "People.com" die bewegenden Zeilen aus dem Buch, das am 03. Mai erscheinen wird.

Schon zu Lebzeiten waren Cary Grant und seine Tochter unzertrennlich. Trotz seiner zeitaufwendigen Karriere, holte der Schauspieler seine Tochter von der Schule ab, las ihr Gute-Nacht-Geschichten vor und war immer für sie da. Diese besondere Beziehung hält Jennifer Grant in ihrem Buch fest und erweckt sie zu neuem Leben. Doch auch die hartnäckigen Gerüchte über Cary Grants angebliche Homosexualität werden in dem Buch thematisiert. Es habe ihren Vater amüsiert als schwul zu gelten und die Frauen dazu gebracht das Gegenteil beweisen zu wollen, erzählt Jennifer Grant.

Cary Grant starb 1986 im Alter von 82 Jahren. Berühmt geworden ist er vor allem mit dem Film „Über den Dächern von Nizza“. Seine Tochter Jennifer stammt aus Grants vierter Ehe. Insgesamt war der charismatische Schauspieler fünf Mal verheiratet. Cary Grant selbst hielt sein Privatleben immer sehr bedeckt und verfasste nie eigene Memoiren. Gegen das liebevolle Buch seiner Tochter hätte er aber sich nichts einzuwenden gehabt.

Bildquelle: gettyimages

Galerien

Lies auch

Teste dich