Chelsea Clinton: Bekommt sie bald ein Baby?

Seit dem Auszug aus dem Weißen Haus vor beinahe zwölf Jahren ist es um Präsidententochter Chelsea Clinton eher ruhig geworden. Doch das könnte sich bald ändern – zumindest, wenn es nach ihrem Vater Bill Clinton geht. Der ehemalige US-Präsident wünscht sich möglichst schnell Enkelkinder. Ob das der beruflich erfolgreichen Chelsea Clinton so recht ist…

Seit zwei Jahren ist Chelsea Clinton mit ihrer Jugendliebe, dem Investmentbanker Marc Mezvinsky, verheiratet. Damals war die Hochzeit der selbstbewussten Präsidententochter das Highlight der amerikanischen Upper Class. Doch nun soll die Zeit der trauten Zweisamkeit bald vorbei sein. Gegenüber der „New York Post“ verriet Papa Bill, dass Chelsea Clinton und ihr Mann momentan „an einem Baby arbeiten“ würden.

Chelsea Clinton und ihr Gatte Marc Mezvinsky

Chelsea Clinton und ihr Mann Marc Mezvinsky

Damit würde Chelsea Clinton ihrem Vater wohl den letzten großen Lebenstraum erfüllen. Schließlich warten der 66-jährige Ex-Präsident und seine Gattin Hillary Clinton noch auf ihr erstes Enkelkind. Es wäre daher wohl das Sahnehäubchen auf eine harmonische Ehe, die nur zu Anfang ein wenig kriselte, als Marc Mezvinsky überraschend seinen Job kündigte und für einige Zeit nach Wyoming ging. Auch Chelsea Clinton hatte damals wohl eine schwere Zeit durch zu stehen.

Chelsea Clinton: Will sie mit dem Baby noch warten?

Hält sich Chelsea Clinton, die seit einigen Jahren für einen Hedgefonds arbeitet, deswegen so bedeckt, was ihre Familienplanung angeht. „Marc und ich sprechen sehr viel über dieses Thema. Ich war der Mittelpunkt im Leben meiner Eltern, und genau das möchte ich auch für unseren Nachwuchs. Im Moment arbeiten wir beide sehr viel, aber vielleicht in ein paar Jahren. Ich hoffe nur, meine Mutter kann das noch abwarten“, verriet Chelsea Clinton vor einiger Zeit. Hillary Clinton scheint damit weniger Probleme zu haben als ihr Mann.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Chelsea Clinton und Marc Mezvinsky bald Eltern würden. Schließlich braucht die Familie doch einen Sprössling, der die große Politkarriere seiner Großeltern fortführen kann.

Bildquelle: © Getty Images / Dimitrios Kambouris


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?