Christoph Waltz: Weihnachtsmuffel oder gegen den Strom Schwimmer?

Christoph Waltz feiert kein Weihnachten

Christoph Waltz: Weihnachtmuffel oder
Individualist

Christoph Waltz feiert Weihnachten nicht traditionell mit seiner Familie. Der Österreicher gab zu, dass er nicht nur Weihnachten feiern wolle, weil es alle anderen auch tun.

Christoph Waltz verriet, dass er mit seinen drei Kindern aus seiner ersten Ehe mit einer Amerikanerin nie Weihnachten gefeiert hat. Dies wird er allem Anschein nach auch in Zukunft nicht tun. Er verriet gegenüber dem „Express“: „Will ich meine Kinder anleiten, alles zu machen wie die anderen? Inzwischen stehen sie auf eigenen Füßen.“

Der Österreicher Christoph Waltz lebt zurzeit gemeinsam mit seiner Freundin, der Kostümbildnerin Judith Holste und der gemeinsamen siebenjährigen Tochter in Berlin. Aus der vorherigen Ehe mit der Amerikanerin Jacqueline hat Christoph Waltz bereits drei Kinder, sie sind bereits alle erwachsen.

Christoph Waltz hofft im Übrigen, dass seine Kinder keine Schauspieler werden wollen. Über den eigenen Jugendwunsch sagt der Österreicher: „Der Wunsch, Schauspieler zu werden, war bei mir im Grunde eine Entwicklungsstörung.“ Diese so genannte Entwicklungsstörung sollen seine Kinder seiner Ansicht nach nicht erleben. Er findet, dass seine Kinder „zu klug“ für diesen Beruf seien.

Wir sind allerdings froh, dass Christoph Waltz dem Wunsch Schauspieler zu werden nachgegeben hat. Die kleine „Entwicklungsstörung“ hat dem Österreicher nicht geschadet, denn wenn er sie nicht erfahren hätte, dann wären wir nicht Zeugen seiner großartigen Darstellung in „Inglourious Basterds“ geworden.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?