Daniela Katzenberger: Verknallt in vergebenen Mann

Daniela Katzenberger ist keine einfache Frau. Sie hat ihre eigene Meinung und macht auch kein Geheimnis daraus – so auch bei der Männerwahl. Während eines Benefiz-Fußballspiels trifft sie endlich ihren Traummann, doch der ist leider schon vergeben.

Daniela Katzenberger hat einen sehr speziellen Geschmack, was Männer betrifft. Sie mag keine hübschen, durchtrainierten und makellosen Männer. Stattdessen steht die Blondine auf ältere, tätowierte Männer mit kleinem Bäuchlein.

Daniela Katzenberger ist eine komplizierte Frau

Daniela Katzenberger hat kein Händchen für Männer

Schon in ihrer Sendung „Natürlich blond“ suchte Daniela Katzenberger ihren Kater – leider ohne Erfolg. Nicht jeder Mann kommt mit ihrer aufgeschlossenen und komplizierten Art klar, was das TV-Sternchen aber auch nicht stört. Sie stellt Männer, die ihr gefallen, sogar extra auf die Probe. „Ich bin nur scheiße zu Männern, die ich gut finde. Weil mit denen mache ich eine Mutprobe.“ Eine Astrologin sagte der Blondine vorher, dass sie bald ihren Mann für eine längere Beziehung finden würde. Und siehe da, bei einem Benefiz-Fußballspiel traf die Katze dann ihren Traummann: Ihr Betreuer Ditsch alias Dietmar Katzinger war der Auserwählte. „Oh scheiße, ich muss ihn unbedingt haben“, war sich Daniela Katzenberger ziemlich schnell sicher.

Daniela Katzenberger hat kein Glück bei der Männerwahl

Daniela Katzenberger flirtete mit ihrem Betreuer Ditsch was das Zeug hielt, stellte ihn auf die Probe und ließ sich von ihm bedienen wie eine Diva. Die Flirtstimmung hielt leider nicht lange an, denn die Katze bemerkte während des Fußballspiels das wachsende Desinteresse ihres Betreuers. Bei der Versteigerung ihrer Fußballschuhe ging Daniela Katzenberger endlich ein Licht auf: „`Oh stimmt du hast 40, meine Freundin hat 39`, irgendsowas hat er gesagt. Da war er weg, der Traum.“

Arme Daniela Katzenberger! Da verknallt sich die wählerische Blondine endlich mal und dann ist der Mann schon an eine andere Frau vergeben. Naja, dann muss die Katze eben weiter ihren Kater suchen. Irgendwo muss er ja sein, der Mann fürs Leben.


Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?