Daniele Negroni will Kinder

Im November startet Daniele Negroni in seine große Deutschlandtournee. Doch der freche Sänger mit italienischen Wurzeln denkt bereits ein paar Schritte weiter. Seiner Herkunft entsprechend wünscht sich der DSDS-Finalist eine möglichst harmonische Familie mit Frau und Kind. Doch vorerst soll noch die Karriere im Mittelpunkt stehen.

2012 war das Jahr von Daniele Negroni: Im Finale der neunten DSDS-Staffel unterlag er nur knapp dem Sieger Luca Hänni. Kurz darauf brachte er sein erstes Studioalbum „Crazy“ heraus, das sich so erfolgreich verkaufte, dass er den Deal für seine zweite Platte bereits in der Tasche hat. Nun startet der Teenieschwarm in seine erste große Tournee.

Daniele Negroni bei der Familienplanung

Daniele Negroni wünscht sich Kinder

Beruflich könnte es für Daniele Negroni also nicht besser laufen, privat sind jedoch noch einige Wünsche offen, wie der Popstar nun in einem Interview verriet. „In zehn Jahren wünsche ich mir, dass ich die Freundin fürs Leben gefunden haben werde. Und was ich mir auch noch ganz, ganz doll wünsche, sind Kinder“, verkündete der erst 17-jährige Daniele Negroni.

Daniele Negroni ist ein Familienmensch

Auch in einer anderen Beziehung zeigte sich Daniele Negroni als Familienmensch. Auf die Frage, welche drei Dinge er auf eine einsame Insel mitnehmen würde, antwortete das Teenieidol: „Meine Mama. Was auch nicht fehlen darf, ist mein Handy – aber nicht um zu telefonieren, sondern um Musik zu hören. Also nehme ich auch Kopfhörer mit.“ Diese Antwort überrascht, da es Mama Negroni in der Vergangenheit mit ihrem Sprössling oft nicht leicht hatte. Nun zeigt sich Daniele Negroni jedoch geläutert: „Ich bin ja zu DSDS gegangen, um meine private Situation zu ändern, nicht unbedingt meine berufliche. Und jetzt ist es so, dass ich durch DSDS gelernt habe, dass man sich an Regeln halten muss, dass man gewisse Dinge einhalten muss. Und das solltest du zu Hause auch tun: Wenn deine Mama was sagt, solltest du dich daran halten“, findet Daniele Negroni.

Daniele Negroni scheint erwachsener geworden zu sein. Wir freuen uns, dass er sich wieder so gut mit seiner Mutter versteht und er auch seine privaten Pläne nicht aus den Augen verliert. Trotzdem würden wir uns freuen, wenn er sich zunächst erst einmal auf seine Musikkarriere konzentriert.

Bildquelle: © Getty Images / Andreas Rentz

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?