Bekommt Susan Sideropoulos ein weiteres Kind?

Die 32-jährige Susan Sideropoulos hat momentan sehr viel um die Ohren. Mit ihren zwei Kindern hat die Schauspielerin jede Menge zu tun und bei ihr zu Hause wird es nie langweilig. Möchte Susan Sideropoulos trotzdem noch ein zweites Kind?

Susan Sideropoulos schwebt im Familienglück. Mit ihren Ehemann Jakob Shtizberg sorgt sie sich um ihre zwei Söhne. Joel Panagiotis ist mittlerweile schon drei Jahre alt. Der zweite Sohn von Susan Sideropoulos heißt Liam Chaim und ist gerade mal anderhalb Jahre alt.

Susan Sideropoulos News

Susan Sideropoulos möchte kein weiteres Kind

Die schöne Blondine ist sehr beschäftigt mit ihren zwei Kleinen und in einem Interview mit RTL verrät sie, wie es ist, zweifache Mutter zu sein. Susan Sideropoulos findet es zwar nicht einfach, Mutter von zwei Kindern zu sein, doch trotzdem versucht sie ihre Aufgaben zu meistern. „Die Herausforderung ist zu überleben“, scherzt die Halb-Griechin im Interview. Doch ist es wirklich so schlimm Mutter zu sein? „Nein, das war nur Spaß“, erklärt die Serien-Schönheit.

Susan Sideropoulos konzentriert sich auf die Karriere

Susan Sideropoulos kann es sich nicht vorstellen, noch einmal Mutter zu werden, denn sie hat schon mit ihrem zwei Süßen genug zu tun. Dafür konzentriert sich die Schauspielerin aber auf ihre Karriere. Susan Sideropoulos ist unter anderem Gastgeberin der TV-Show „Traumhochzeit“. In der romantischen Show können Paare ihre Traumhochzeit gewinnnen. In der 90er Jahren stand die Show unter der Leitung von Lina de Mol und hatte zahlreiche Fans. Die Neuauflage feierte letztes Jahr im Dezember Premiere und wird von Susan Sideropoulos und Yared Dibaba moderiert.

Es ist bewundernswert, dass Susan Sideropoulos Karriere und Familie unter einen Hut bekommt. Wir finden es wirklich sympathisch, wie sie ihre Mutterrolle meistert und wünschen ihr weiterhin viel Glück!

Bildquelle: facebook / Susan Sideropoulos


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?