Boris Becker: Neuer Job im neuen Jahr

Via Twitter kündigte Boris Becker große Neuigkeiten an, jetzt ließ der ehemalige Spitzensportler die Katze endlich aus dem Sack: 2014 wird er endlich wieder den Tennisschläger schwingen! Boris Becker wird Cheftrainer von Novak Djokovic.

Novak Djokovic bei einem Event

Novak Djokovic holt Boris zurück!

Einige Tage, bevor er auf der „Wetten, dass…?“-Couch Platz nahm, machte Boris Becker seine Fans via Twitter neugierig – er wolle bei Markus Lanz eine große Neuigkeit enthüllen, gab der ehemalige Tennisstar bekannt. Doch irgendjemand schien „Bum Bum Boris“ einen Strich durch die Rechnung gemacht zu haben, denn er durfte nur verraten, dass 2014 eine berufliche Veränderung für ihn anstehe. Jetzt hat Boris Becker das Geheimnis um seinen Job doch noch gelüftet: Im kommenden Jahr wird er in der Box von Tennis-Ass Novak Djokovic sitzen – als dessen Cheftrainer! Eine echte Überraschung für die Tenniswelt, immerhin hatte sich Boris Becker in letzter Zeit nicht aktiv mit Tennis beschäftigt.

Boris Becker kehrt auf den Tennisplatz zurück

Boris Becker bei einem Event

Boris Becker trainiert wieder!

Für den ehemaligen Wimbledon-Sieger ist der Trainerjob eine große Herausforderung: Schon im Januar stehen die Australian Open an, bei denen Novak Djokovic als Titelverteidiger und Favorit ins Rennen geht. Auch seine Position an der Spitze der Weltrangliste muss der Serbe sich wieder zurückerobern, nachdem er diese im Sommer nach mehreren Monaten an Rafael Nadal verloren hatte. Doch für Boris Becker scheint diese Mammutaufgabe kein Problem zu sein. „Ich bin stolz, dass Novak mich gefragt hat, sein Coach zu sein“, wird er auf der Homepage von Novac Djokovic zitiert. Auch Novak Djokovic scheint sich auf die Trainingsstunden mit Boris Becker zu freuen. „Ich bin total begeistert, die Möglichkeit zu haben, mit Boris zu arbeiten. Er ist eine wahre Legende“, schwärmt der Tennisspieler. Scheint so, als könnte zwischen Boris Becker und Novak Djokovic eine echte Tennisfreundschaft entstehen…

Endlich macht Boris Becker mal wieder sportlich von sich reden. Dass „Bum Bum Boris“ auf die Weltbühne des Tennis zurückkehrt, ist ein echter Grund zur Freude – schließlich macht ihm mit Schläger und Tennisball so schnell niemand etwas vor. Willkommen zurück, Boris Becker!

Bildquellen: Novak Djokovic: gettyimages / Ilya S. Savenok
Boris Becker: gettyimages / The Image Gate


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • sunnyangel91 am 18.12.2013 um 19:00 Uhr

    klingt gut 🙂

    Antworten
  • applepie77 am 18.12.2013 um 14:21 Uhr

    ich finde es gut, dass Boris Becker wieder mit Tennis von sich reden macht und nicht nur durch seine Skandale

    Antworten
  • fashionvictim94 am 18.12.2013 um 14:20 Uhr

    mittlerweile kennt man Boris Becker ja nurnoch wegen seinen Frauengeschichten, wird schon Zeit, dass er mal wieder was richtiges macht

    Antworten