Bruce Darnell: Depressionen

Bruce Darnell litt seit seiner Kindheit an Depressionen. Nach einem Selbstmordversuch, den er fast unverletzt überlebte, ließ der “Supertalent”-Juror sich professionell helfen.

Bruce Darnell - Depressionen

Bruce Darnell half die Therapie

Bruce Darnell sprach erstmals öffentlich über seine Depressionen. „Eigentlich kämpfe ich schon mein ganzes Leben lang mit Depressionen. Nur wusste ich das lange Zeit nicht und wollte es auch nicht zugeben. Ich hatte eine sehr dramatische Kindheit“, verrät der „Supertalent“-Juror gegenüber „Stern“.

Er sei einfach nicht in Liebe und Geborgenheit aufgewachsen und sei nie glücklich gewesen. Seine Familie soll ihn als wertlos und als Taugenichts bezeichnet haben. „Das ist das Allerschlimmste, was einem passieren kann“, beschreibt Bruce Darnell seine damalige Situation.

Bruce Darnell hat sein Elternhaus daraufhin im Alter von 19 Jahren verlassen, um, wie er sagt, endlich „befreit“ zu sein. Befreit habe er sich aber nicht gefühlt, Grund soll die unverarbeitete Vergangenheit gewesen sein. Der Catwalk-Coach baute eine Mauer um sich auf und versuchte mit jedem klarzukommen und spielte Anderen, aber insbesondere sich selbst, etwas vor.

Sogar Selbstmordgedanken sollen dem 55-Jährigen durch den Kopf gegangen sein. Einen Selbstmordversuch mit seinem Auto überlebte der TV-Star wie durch ein Wunder, fast unverletzt. Eine Woche darauf, begann Bruce Darnell eine Psychotherapie. „Die Psychotherapie dauerte fast ein Jahr. Ich habe viel geredet und viel geweint“, verrät der TV-Star. Heute lebt Bruce Darnell durch die Psychotherapie ohne Depressionen und akzeptiert sich so, wie er ist.

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?