Bushido muss selbst ran

Kann denn auch keiner mal was richtig machen. Weil in der Politik so vieles so falsch läuft, sieht Rapper Bushido nur noch eine Chance für die Welt – er muss selbst in die Politik.

Bushido will die Welt verbessern

Bushido: Ein Visionär, der die Welt verbessern will

Bei Bushido geht es gerade rund: Erst bekommt er einen Bambi, dann wird sein Bambi heiß diskutiert. Dann ist er sehr glücklich mit seiner Freundin und will eine Familie gründen. Und nun ist er sehr unglücklich mit den Politikern – und will eine Partei gründen.

Der Rapper ist derselben Meinung wie wahrscheinlich viele: Irgendetwas muss sich ändern. Und Bushido wäre nicht Bushido, wenn er nur tatenlos herumsitzen würde. Nein, der Mann hat natürlich auch sofort einen Plan zur Hand.

Bushido ist sich seiner Wähler sicher

Wie sein Plan aussieht? Einfach mal selbst unter die Politiker gehen und eine eigene Partei auf die Beine zu stellen! Die dann – wie es alle Parteien versprechen – selbstverständlich alles ganz anders und viel besser machen würde, als alle Parteien vor ihr.

Im Interview mit der „Welt am Sonntag“ erklärt Bushido nun seine Zeit für gekommen: „Ich muss ran! Ich muss in die Politik – und ganz ehrlich: Das kommt auch. Ich weiß, ich hab das mal so aus Spaß gesagt, aber ganz ehrlich, ich glaube, ich würde echt Wähler bekommen.“ Womit er wahrscheinlich sogar recht hat. Allein seine Fans würden ihm garantiert ihre Stimme geben – und da kommen ja schon mal einige Wähler zusammen…

Bushido reicht es aber nicht, mitzumischen. Nein, er hat gleich ein ganz großes Ziel vor Augen: „Ich werde definitiv eine Partei gründen und ich würde versuchen, die Einstellung der Menschen zu ändern. Bushido for a better world.“ Die Welt und die Menschen verbessern? Das haben vor ihm schon viele probiert! Aber noch ein Versuch kann ja nicht schaden…

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Bushido


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • tomatencreme am 13.12.2011 um 17:42 Uhr

    haha, also ich würde Bushido glatt wählen...

    Antworten