Claudia Schiffer trauert um ihre Schwiegermutter

Claudia Schiffer und ihr Mann Matthew Vaughn müssen einen harten Schicksalsschlag verkraften: Vaughns Mutter starb im Alter von nur 66 Jahren.

Vollkommen unerwartet starb am letzten Wochenende die 66-jährige Schwiegermutter von Claudia Schiffer. Wie die „Daily Mail“ berichtet, ist Kathy Ceaton vermutlich an einem Herzinfarkt verstorben.

Die Schwiegermutter von Claudia Schiffer ist verstorben

Claudia Schiffer muss einen Schicksalsschlag verkraften

Noch ist dies allerdings nicht gänzlich geklärt. Fest steht allerdings, dass die Schwiegermutter von Claudia Schiffer in ihrem Haus zusammenbrach, wo sie von ihrem jüngsten Sohn Pasha Saigol gefunden wurde. Angeblich hatte die 66-jährige Schwiegermutter von Claudia Schiffer schon länger unter gesundheitlichen Problemen gelitten.

Claudia Schiffer ist schockiert

Pasha Saigol, der Schwager von Claudia Schiffer, alarmierte laut „Mail Online“, nachdem er seine bewusstlose Mutter in ihrem Haus aufgefunden hatte, sofort den Notarzt, doch ein tragischer Umstand führte dazu, dass die Rettungskräfte zu spät eintrafen: Ein falsch geparktes Auto blockierte dem Rettungswagen die Zufahrt. Die Zeitung zitiert weiter aus dem offiziellen Statement der Familie des Ehemanns von Claudia Schiffer: „Kathy Megan Ceaton, geliebte Mutter von Matthew Vaughn und Pasha Saigol, starb am Sonntag, den 21. Juli im Alter von 66 Jahren. Ihre Klugheit, Großzügigkeit, Treue und Freundschaft wird von vielen vermisst werden.“ Zwar sei der falsch geparkte Wagen nicht ursächlich für den plötzlichen Tod der Mutter Schwiegermutter von Claudia Schiffer, dennoch fahndet die Polizei offenbar nach dem Fahrer, berichtet die „Mail Online“.

Was tatsächlich zum Tod von Kathy Ceaton geführt hat, wird Claudia Schiffer und ihrem Mann Matthew Vaughn in diesen Stunden unwichtig sein. Wir wünschen den beiden und der ganzen Familie viel Kraft, um den schmerzlichen Verlust verarbeiten zu können.

Bildquelle: Francois Durand/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Schmuckstueck am 29.07.2013 um 11:17 Uhr

    Das ist ja wirklich schrecklich. Der Autofahrer gehört bestraft!

    Antworten