Cro ist erwachsener geworden

Wohl kaum ein Rapper hat die deutsche Hip-Hop-Szene in den letzten Jahren so von hinten aufgerollt wie Cro. Ob mit seinem Debütalbum „Raop“ oder dem Nachfolger „Melodie“: Mit all seinen Platten landete der 24-Jährige bislang an der Chartspitze. Doch um derartig erfolgreich zu sein, musste sich der Musiker mit der Pandamaske auch verändern: So fühlt sich Cro mittlerweile viel erwachsener als vor seiner Karriere.

Die vergangenen zwei Jahre dürften für Cro wie ein Film vorgekommen sein: Innerhalb kürzester Zeit katapultierte sich der Sänger mit kreativen Texten und coolen Beats auf den Hip-Hop-Thron und räumte einen Preis nach dem anderen ab. Um diesen Erfolg zu konservieren, musste Cro jedoch auch ein paar Zugeständnisse machen. So hat ihn der Chartsturm sozusagen im Schnelldurchgang reifen lassen. „In den letzten zwei Jahren bin ich zwangsläufig erwachsen geworden, weil es viele große Entscheidungen gab. Es ging dabei um Firmengründungen und um sehr viel Geld“, verriet der Rapper im Gespräch mit der „Bild“-Zeitung.

Cro bei einem Gig in Köln

Cro weiß ganz genau, was er will

Vom chilligen und entspannten Leben eines Hip-Hop-Stars, wie es sich seine Fans vorstellen, ist Cro weit entfernt. Stattdessen steht harte Arbeit auf dem Programm, um an der Chartspitze zu bleiben. „Wenn es sein muss, bin ich pünktlich, mache den Laden auf und schließe ihn persönlich wieder ab. Aber ich tue das auf eine sehr lockere Weise“, berichtete Cro aus seinem Arbeitsalltag. Doch glücklicherweise ist der Liebling der Massen bei dieser Aufgabe nicht allein, sondern kann sich auf die Rückendeckung seiner Familie verlassen.

Cro bewahrt das Kind in sich

Die wichtigste Aufgabe kommt dabei wohl seinem älteren Bruder zu, der die Firma des Rappers nun leitet. Doch auch der Rest des Familienclans gibt alles, um Cro für seine Musik den Rücken frei zu halten. Aus diesem Grund kann sich der 24-Jährige darauf konzentrieren, seine entspannte Seite auch weiterhin in seinen Songs erklingen zu lassen. „Ich lasse das Kind nicht raus aus mir, ich bin nur dann abgecheckt, wenn es wirklich sein muss“, erklärte Cro seine Lebenseinstellung.

In Sachen Arbeitsethos scheint aus Cro der Schwabe zu sprechen. Scheinbar hat das Multitalent die Zeichen der Zeit erkannt: Immerhin ist es immer schwerer, sich an der Spitze zu halten als sie zu erreichen.

Bildquelle: © Getty Images / Andreas Rentz

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?