Selbstwahrnehmung

Daniela Katzenberger: So sieht sie sich selbst im Bikini

Daniela Katzenberger: So sieht sie sich selbst im Bikini

#selbstwahrnehmung #typischfrau: Unter diesen Hashtags hat Daniela Katzenberger gerade ein Bild von sich gepostet, das für Diskussionen sorgt. Sie zeigt sich im Bikini vorm Spiegel – doch ihr Spiegelbild sieht ganz anders aus!

Statt ihrer tatsächlichen Figur sieht man eine verzerrte, wesentlich fülligere Version der 32-Jährigen im Spiegel:

View this post on Instagram

#selbstwahrnehmung #typischfrau 😁

A post shared by Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) on

Klar, hier ist Photoshop am Werk. Doch mit dem Bild, das sie mit Grinse-Emoji versehen mit ihren 1,4 Millionen Instagram-Followern teilt, zeigt Daniela Katzenberger ganz ehrlich wie sie sich selbst, trotz fantastischer Figur, in Wirklichkeit sieht.

Damit zeigt sie ein ganz weitverbreitetes Problem auf: Frauen (aber auch Männer!) zweifeln an ihrem eigenen Körper, weil sie tagtäglich mit völlig utopischen Schönheitsidealen konfrontiert werden.

Diese Vorstellungen von einem perfekten Körper sind übrigens völlig hirnrissig:

13 Schönheitsideale, die völlig unrealistisch sind

13 Schönheitsideale, die völlig unrealistisch sind
BILDERSTRECKE STARTEN (14 BILDER)

Die perfekte Bikinifigur scheint, egal wie viel Sport man macht und wie gesund man sich auch ernährt, einfach nicht erreichbar zu sein. Und das ist eigentlich auch nicht schlimm, denn wer ist schon perfekt? Glücklicherweise kommt dieses Verständnis bei immer mehr Frauen an, wie die Reaktionen auf Danielas Foto zeigen. So liest man zum Beispiel:

  • „Schade, dass es tatsächlich Frauen gibt, die so eine gestörte Selbstwahrnehmung haben. Denkt immer daran Mädels, ihr seid schön und auf eure Art und Weise wundervoll!”
  • „Leider wahr... Und oft ein langer Weg, bis man sich selbst ,richtig' wahrnimmt. Zu viel Vorgegaukel in der Werbung und oft zu viel Retusche. Ich bin echt happy, dass langsam aber sicher überall mehr Realität einzieht.”
  • „Ich war gerade echt schockiert, als ich Insta öffnete und das Bild sah. Aber noch schockierender war für mich die Tatsache, dass du einigen Mädels mal wieder so aus der Seele sprichst, einschließlich mir! Ungefähr so sehe ich mich jeden Tag, was schon traurig ist, wenn man es genau nimmt. Da sieht man auch wieder, wie perfekt man sein möchte, weil es einem tagtäglich gezeigt wird, dabei ist doch jeder Mensch einzigartig! [...]”

Leider gibt es jedoch auch viele Reaktionen von Instagram-Nutzern, die einfach nur traurig oder schockiert bestätigen, dass sie sich genauso sehen. Man kann also nur hoffen, dass solche ehrlichen Posts und Werbungen wie diese aktuell von H&M oder die von Desigual mit unretuschierten Models dazu führen, dass wir uns alle irgendwann einfach wohl in unserem Körper fühlen – egal, mit welchen Maßen.

Was sagst du zu Daniela Katzenbergers Instagram-Bild? Fühlst du dich auch ertappt, weil du dir manchmal auch zu dick vorkommst, obwohl du es gar nicht bist? Oder lässt du solche Selbstzweifel gar nicht an dich heran? Sag uns gern deine Meinung zum Thema in den Kommentaren!

Bildquelle:

Getty Images/Andreas Rentz, Instagram/Daniela Katzenberger

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich