Die Geissens gratulieren Charléne und Albert

Ob Kitzbühel, Miami oder Las Vegas – mit ihrer Doku-Soap „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ jetten Carmen und Robert Geiss regelmäßig um die Welt. Das Ereignis des Jahres in ihrer Wahlheimat Monaco ließen sich die Geissens dann aber doch nicht entgehen. Pünktlich zur Geburt der royalen Zwillinge Gabriella und Jacques betätigte sich Carmen als Society-Reporterin und berichtete live aus dem Fürstentum.

Sie hat sich schon als Modedesignerin versucht und im Rahmen ihrer TV-Show „Die Geissens“ als Musikerin ihr Gesangstalent unter Beweis gestellt, doch scheinbar ist an Carmen Geiss auch eine Adelsexpertin verloren gegangen. Kurz nach der Geburt der Zwillinge von Fürst Albert und Charlène von Monaco meldeten sich die Geissens über Carmens Facebook-Account bei ihren Fans und überbrachten die frohe Botschaft womöglich sogar als erste. „Hört Ihr, was hier los ist? Die Kanonenschläge haben angefangen. Die Kinder des Fürsten und der Fürstin sind da“, freute sich Carmen Geiss in einem kurzen Video sichtlich über die Geburt der Zwillinge.

Die Geissens: Carmen bei einem Event in Düsseldorf

Die Geissens freuen sich mit dem Fürstenpaar

Die Geissens befanden sich gerade auf einer festlichen Shoppingtour über den monegassischen Weihnachtsmarkt, als die Kanonen des fürstlichen Palasts die Geburt der Kinder ankündigten. Sofort setzten auch die im Hafen vor Anker liegenden Schiffe ein und zollten den Neugeborenen mit ihren Schiffshupen Respekt, was die Stimmung im Fürstentum allem Anschein nach noch ein wenig feierlicher und würdevoller machte. „Hier ist nicht so viel los leider, aber trotzdem eine wunderschöne Stimmung. Jeder hat ein Lachen im Gesicht“, berichteten die Geissens weiter vom Ort des Geschehens.

Die Geissens freuen sich für Charléne und Albert

Allerdings gaben die Geissens nicht nur einen Eindruck von der Stimmung in Monaco. Auch für die frischgebackenen Eltern, Charléne und Albert, hatte Carmen Geiss noch ein paar warme Worte auf Lager. „Wir freuen uns für das Fürstenpaar. Super!“, rief die Blondine zum Abschluss ihres Videos in die Kamera. Doch damit nicht genug: Nur ein paar Minuten später hatten die Geissens auch die nächsten heißen Neuigkeiten für ihre Facebook-Follower auf Lager und verkündeten voller Stolz die Namen der Zwillinge. Schneller als Carmen dürfte wohl kaum ein deutscher Journalist gewesen sein.

Falls es mit ihrer Fernsehsendung mal nicht mehr klappen sollte, haben die Geissens bereits das nächste Karrierestandbein auf Lager. Als Society-Reporterin macht Carmen jedenfalls eine hervorragende Figur!

Bildquelle: © Getty Images / Mathis Wienand


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • stachelbeere13 am 11.12.2014 um 13:49 Uhr

    Es würde mich nicht wundern, wenn die Geissens genau aus diesem Grund zurzeit in Monaco sind. Schließlich möchte man bei einem solchen Ereignis doch dabei sein, wenn man schon dort wohnt...

    Antworten