DSDS-Kandidat Mehrzad Marashi vor Gericht

DSDS-Sänger Mehrzad Marashi zahlt Strafgeld

DSDS-Favorit Mehrzad Marashi wurde
zu Geldstrafe veruteilt

DSDS-Favorit Mehrzad wurde zu einer Geldstrafe verdonnert. Muss der Liebling die Show nun verlassen?

Anscheinend hat bei DSDS keiner der Kandidaten eine einwandfreie weiße Weste. Jetzt wurde DSDS-Favorit Mehrzad Marashi auf die Anklagebank geladen. Laut „Express“ war er ohne Führerschein am Steuer erwischt worden. Jetzt erwartet den Sänger eine saftige Geldstrafe.

Noch kann sich DSDS-Liebling Mehrzad Marashi nicht zu einem wohlhabenden Popstar zählen. Daher wird ihm die Geldstrafe von 2400 Euro womöglich auch sehr weh getan haben. Im Juli 2009 war der Sänger ohne Führerschein unterwegs.

Dieses Vergehen blieb nicht ohne Konsequenzen. Allerdings blieb es auch nicht das einzige. Zwei Wochen später setzte DSDS-Kandidat Mehrzad sich erneut verbotenerweise ans Steuer. Und so ist Sänger Mehrzad Marashi nun um 2400 Euro ärmer.

Erst vor kurzem musste DSDS-Kandidat Helmut Orosz die Show wegen Drogen- und Alkoholmissbrauchs verlassen. Fans von Mehrzad Marashi dürfen jedoch aufatmen. Er darf weiterhin bei DSDS die Jury um Dieter Bohlen und das Publikum begeistern.

Alle Infos zu “Deutschland sucht den Superstar” im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/unterhaltung/superstar.html


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • APIDRA am 31.03.2010 um 11:04 Uhr

    2400 Euro ist eine menge Geld.Das hätte er sich früher überlegen sollen. Den niemand hat mal so eben das Geld übrig.Bedauern kann ich es nicht,eher gesagt selber dran Schuld.Einige machen es vieleicht nach da es cool ist,aber schon mal gut das er einsieht das es ein Fehler war. Aber beim nächsten mal erst überlegen und dann handeln.

    Antworten