Elyas M’Barek hat sich einen Sixpack antrainiert

Nur den Text zu lernen und sich dann vor die Kamera stellen, reicht heutzutage nicht mehr aus: Für ihre Filme müssen Schauspieler viel investieren. So ging es auch Elyas M’Barek, als er sich auf seinen neuen Streifen „Fack Ju Göhte“ vorbereitet hat. Eine knallharte Diät und wochenlanges Training standen für Elyas M’Barek auf dem Programm.

Die Arbeit hat sich gelohnt: In „Fack Ju Göhte“ präsentiert Elyas M’Barek seinen austrainierten Sixpack – der allerdings nicht von ungefähr kam. Wie er jetzt im Interview mit dem „OK!“-Magazin berichtet, hat sich der Schauspieler richtig ins Zeug gelegt, um vor der Kamera und auf der Leinwand glänzen zu können.

Elyas M`Barek bei einem Fototshooting

Elyas M`Barek gibt für seine Filmrollen alles

Mit hartem Training und einer radikalen Ernährungsumstellung bereitete sich der Star aus der Kultserie „Türkisch für Anfänger“ auf sein neues Projekt vor. In „Fack Ju Göhte“ spielt Elyas M’Barek einen ehemaligen Häftling, der sich als Aushilfslehrer durchschlägt, um an seine Beute, die in der Schule vergraben ist, zu kommen. „Ich hab für den Film wieder richtig Gas gegeben, also ich mach` sonst auch Sport, aber ich hab für den Film wieder `nen Trainer gehabt und vier Monate vor Drehbeginn angefangen zu trainieren, sechs Mal die Woche“, verriet Elyas M’Barek.

Elyas M’Barek wurde auf Diät gesetzt

Doch mit Sport alleine war es noch nicht getan: Auch eine eisener Diät musste Elyas M’Barek durchhalten, um seinen Körper in die perfekte Form für den Film zu bringen. „Ich hab so `ne ganz krasse Diät gemacht, nur Eiweiß und keine Kohlenhydrate, es war nicht lustig“, gibt der Schauspieler gegenüber „OK!“ offen zu. Doch seine Mühe hat sich ausgezahlt, bei den Kinozuschauern kommt „Fack Ju Göhte“ gut an und Elyas M’Barek erobert bereits die Kinocharts. Die verdiente Belohnung für die wochenlangen Qualen, denen sich der Hauptdarsteller für seine Rolle ausgesetzt hat.

Das Ergebnis des harten Trainings und der strengen Diät von Elyas M’Barek konnten wir uns ja bereits auf der großen Kinoleinwand anschauen – und es lohnt sich wirklich! „Fack Ju Göhte“ ist nicht nur lustig, Elyas M’Barek ist als Zeki Müller auch ein echter Leckerbissen. Nichts wie ab ins Kino, Mädels!

Bildquelle: gettyimages / Hannes Magerstaedt


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?