Elyas M’Barek macht London unsicher

Spätestens seit seinem Blockbuster „Fack ju Göhte“ gehört Elyas M’Barek in Deutschland zur absoluten Eliteklasse der Schauspielerzunft. Im Ausland ist der sympathische Frauenschwarm aber wohl nur echten Insidern bekannt. Dies könnte sich allerdings allmählich ändern: Immerhin stolzierte Elyas M’Barek am Wochenende erstmals in Großbritannien über den roten Teppich.

Elyas M`Barek auf dem roten Teppich

Elyas M`Barek knüpft Kontakte

Kehrt Elyas M’Barek dem deutschen Film etwa bald den Rücken und widmet sich nur noch internationalen Produktionen? So weit ist es zwar noch nicht, aber einige wichtige Kontakte wird der Schauspieler bei seinem Trip nach London wohl geknüpft haben. Schließlich leiht Elyas M’Barek bald einem echten britischen Urgestein seine Stimme. In der Verfilmung des Kinderbuchklassikers „Paddington Bär“ übernimmt der 32-Jährige die deutschsprachige Synchronisation des flauschigen Titelhelden.

In dieser Funktion wurde Elyas M’Barek nun nach London eingeladen, wo der Film am Wochenende seine Weltpremiere feierte. Dort durfte der Österreicher dann mit Weltstars wie Kate Moss, Nicole Kidman und Hugh Bonneville über den roten Teppich flanieren, was ihn sichtlich beeindruckte. So postete Elyas M’Barek auf seinem Facebook-Profil einen Schnappschuss seines Besuchs der Filmpremiere und kommentierte stolz: „Meine erste Premiere in London!“

Elyas M’Barek geht in London auf Entdeckungstour

Elyas M`Barek entdeckt die britische Lebensart

Elyas M`Barek als Bobby

Doch die Stippvisite am Red Carpet war nicht das einzige schöne Erlebnis, über das sich Elyas M’Barek in London freuen konnte. Stattdessen nutzte der Filmstar die Reise in die britische Hauptstadt auch dazu, um sich bis landestypischen Souvenirs einzudecken. So präsentierte sich Elyas M’Barek seiner Facebook-Fangemeinde am späten Sonntagabend auch noch mit der typischen Kopfbedeckung der „Bobbys“, der britischen Polizei. Doch auch diese gewöhnungsbedürftige Mütze konnte den Frauenschwarm beileibe nicht entstellen…

Uns würde es nicht wundern, wenn Elyas M’Barek der nächste deutschsprachige Schauspieler wäre, der es bis nach Hollywood schafft. Über das dafür nötige Netzwerk sollte er nach seinem London-Trip womöglich schon verfügen…

Bildquelle 1: © Getty Images / Timur Emek
Bildquelle 2: © Facebook / Elyas M`Barek


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Pequina am 24.11.2014 um 15:40 Uhr

    Elyas M'Barek sieht selbst als Bobby gut aus. 😀

    Antworten