Elyas M’Barek war auch ein Streber

Ab Donnertag ist Elyas M’Barek zusammen mit seiner Kollegin Karoline Herfurth in der Komödie „Fack Ju Göhte“ auf der großen Kinoleinwand zu sehen. In dieser verkörpert der sympathische Schauspieler einen Aushilfslehrer wider Willen. Im Interview gestand Elyas M’Barek jetzt, dass seine eigene Schulzeit alles andere als leicht war.

Heute zählt Elyas M’Barek zu den begehrtesten Schauspielern Deutschlands, doch in der Schule war der gebürtige Münchner nicht gerade ein Musterknabe. Das gestand er vor kurzem im Gespräch mit dem Magazin „Grazia“. „Vom absoluten Schulversager und Chaoten bis zum Streber und Klassenbesten war ich alles“, erzählte Elyas M’Barek ganz offen.

Elyas M’Barek bei einem Event

Elyas M’Barek hatte Probleme in der Schule

Doch obwohl sich Elyas M’Barek viele Jahre lang durch die Schulzeit gequält hat, hat er am Ende trotzdem durchgehalten: „Ich bin oft sitzen geblieben, hab sechs- oder siebenmal die Schule gewechselt, aber zuletzt doch noch die Kurve gekriegt.“ Aber nicht nur die Lehrer und der Schulstress machten dem beliebten Schauspieler das Leben schwer, sondern auch der Druck seiner Klassenkameraden in Sachen Mode und Stil.

Elyas M’Barek lernt nie aus

Anstatt sich auf seinen eigenen Stil zu konzentrieren, war Elyas M’Barek offenbar ein modischer Mitläufer: „Ich wollte die Schuhe, die die anderen hatten, hab sie aber natürlich nicht bekommen.“ Auch wenn Elyas M’Barek nicht nur positive Erinnerungen an seine eigene Schulzeit hat, würde der Erfolgsschauspieler gerne noch einmal die Schulbank drücken: „Ich möchte unbedingt noch Sprachen lernen – Französisch, Spanisch.“

Schön zu hören, dass auch Elyas M’Barek nicht so perfekt ist, wie er auf der großen Kinoleinwand erscheint. Das macht den sexy Schauspieler gleich noch sympathischer!

Bildquelle: Gettyimages/Andreas Rentz


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?