Fiona Erdmann spricht Klartext!

Fiona Erdmann ist vor allem ehrgeizig, was sie sowohl bei „Germanys Next Topmodel“ als auch im „Dschungelcamp“ beweisen konnte. Trotzdem wird sie von vielen Kritikern als Zicke oder Bulimie-Kranke bezeichnet – jetzt sprach sie ganz offen mit „FOCUS Online“ über sich und die Negativschlagzeilen.

Fiona Erdmann kennt man aus „Germanys Next Topmodel“ und neuerdings auch aus dem „Dschungelcamp“, wo sie zuletzt allerdings äußerst mager zu sehen war. Gegenüber „FOCUS Online“ sprach die 24-Jährige nun über die Figurdiskussion und fand es vor allem ärgerlich, wie Menschen mit solchen schwerwiegenden Krankheiten umgehen. „Ich denke, bei anderen sehr ernsthaften Krankheiten wie Krebs oder HIV, die genauso lebensbedrohend sind, würden sich die Medien nicht trauen, so etwas zu erfinden. Ich hatte das Gefühl, dass den Leuten der Ernst der Lage bei so einer Krankheit gar nicht bewusst ist. Das fand ich schon heftig“, sagte die ehemalige „Dschungelcamp“ –Bewohnerin empört. Dass Fiona Erdmann nun so schnell neun Kilo zugelegt hat, liegt unter anderem daran, dass sie beweisen möchte, dass sie nicht krank ist. „Es geht nicht darum, es den Leuten recht zu machen, sondern ihnen zu zeigen: Passt mal auf, ich bin nicht bulimisch oder magersüchtig. Ich bin nicht krank“, erklärte das Model.

Fiona Erdmann spricht offen über Figurprobleme

Fiona Erdmann ist auch nach der Gewichtszunahme von 9 Kilo sehr schlank!

Fiona Erdmann schiebt die Gewichtszunahme aber maßgeblich auf ihre eigenen Bedürfnisse. „In erster Linie, weil ich einfach Hunger hatte“, gestand Fiona Erdmann bei der Frage, weshalb sie wieder zugenommen habe. Obendrein behauptet die 24-Jährige: „Ich habe das nicht gemacht, weil die Leute mir Bulimie unterstellt haben, sondern weil sich mein Körper das holte, was er gebraucht hat.“ Sie leide nicht „ansatzweise“ an Bulimie, erklärte Fiona Erdmann. „Ich habe gut gegessen, nur durch viel Stress vor dem Camp auch viel mehr verbrannt. Aber als ich die Bilder vom Camp gesehen habe, war ich schockiert. Das war nicht schön. Jetzt fühle ich mich wieder wohl“, gestand sich die noch immer schlanke Fiona ein.

Fiona Erdmann möchte nicht nur auf ihr Äußerliches reduziert werden

Für derartige Gewichtsschwankungen hat Fiona Erdmann normalerweise überhaupt nichts übrig, weshalb sie auch das Modeln aufgegeben hat. Für den momentanen Ausstieg aus dem Modelbusiness gibt es für Fiona Erdmann einen guten Grund: „Erst einmal hatte ich keine Lust mehr, ständig auf meinen Körper reduziert zu werden. Ich bin sehr ehrgeizig und arbeite hart. Beim Modeln ist es so, dass es scheißegal ist, wie viel Prozent ich gebe. Wenn denen mein Gesicht nicht passt, dann bin ich raus. Beim Schauspiel hingegen überzeuge ich mit Leistung oder auch Dingen wie Zuverlässigkeit“, erklärte Fiona Erdmann bezüglich der Modelpause. Auf die Frage, wie wichtig die Figur in der Branche ist, antwortete Fiona: „Sie ist das A und O. Ohne die passende Figur hat man in der Model-Branche keine oder nur sehr wenig Chancen.“ Die Ex-„Germanys Next Topmodel“–Kandidatin weiß daher aus eigener Erfahrung, wie viel Druck auf die Mädels ausgeübt wird. „Ich hingegen war immer jemand, der gesagt hat: ‚Ich lass mir da von niemanden etwas sagen‘. Ansonsten hätte ich damals weitere zwei, drei Kilo weniger als im Dschungel haben müssen, gemachte Brüste, aufgespritzte Lippen und Extensions. […] Bei Models geht man davon aus, dass die wissen, dass man sowieso nur da ist, weil man so gut aussieht. Und man soll dann gefälligst den Mund halten und machen, was gesagt wird“, verriet Fiona Erdmann.

Fiona Erdmann sah im „Dschungelcamp“ wirklich schrecklich aus – wir hoffen, dass an ihrer angeblichen Einsicht wirklich etwas dran ist.


Bildquelle: facebook/Fiona Erdmann


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • lovehimsomuch am 04.03.2013 um 17:13 Uhr

    Ich finde es gut, dass Fiona Klartext spricht. Ich fand sie im Dschungelcamp total authentisch und kann ihr irgendwie abnehmen, was sie da erzählt!

    Antworten