Gina-Lisa Lohfink wird jetzt Musikproduzentin

Vielen ist sie als Modelanwärterin von „Germany’s Next Topmodel“ in guter Erinnerung geblieben. Doch scheinbar will Gina-Lisa Lohfink ihren Fans beweisen, dass sie mehr als nur eine ehemalige GNTM-Kandidatin ist. Sie macht TV-Werbung für redcoon, hat ein eigenes Partyboot, das man mieten kann, und versucht sich jetzt sogar im Musikgeschäft.

Nachdem sich die Blondine kurz nach ihrer Zeit bei GNTM mit dem Download-Song „Alles klar“ als Sängerin versuchte, wurde es im Musikbusiness still um Gina-Lisa Lohfink. Jetzt will die Blondine in der Branche scheinbar erneut durchstarten – als Produzentin eines Musikvideos. Nach Angaben der „Bild“ drehte Gina-Lisa Lohfink jetzt ein Remake des Dancefloor-Hits „Sunglasses at Night“.

Gina-Lisa Lohfink wechselt in die Musikbranche

Gina-Lisa Lohfink ist jetzt als Musikproduzentin aktiv

Gemeinsam mit Oliver Kraus, der professionell Musikvideos produziert, soll Gina-Lisa Lohfink das Projekt angegangen sein. Dabei habe die ehemalige GNTM-Kandidatin das Drehbuch für das Video selbst übernommen. Nach „Bild“-Informationen hat sie dabei aus dem Repertoire geschöpft, das ihr wohl am besten liegen dürfte: In dem Video sind sexy Tanzmoves und viele knappe Outfits zu sehen. Und Gina-Lisa Lohfink? Sie übernimmt neben der Produktion des Videos neben DJ Sean Finn auch noch die Hauptrolle!

Gina-Lisa Lohfink übernimmt die Hauptrolle in dem Musikvideo

Die Blondine durchläuft in dem Clip scheinbar eine kleine Zeitreise in ihre Zeit als angehendes Model bei GNTM: Sie stolziert gekonnt über den Laufsteg und verblüfft damit die anwesenden Partygäste. DJ Sean Finn, der die Neuauflage von „Sunglasses at Night“ mitproduzierte, verspricht sich durch sie Mitarbeit von Gina-Lisa Lohfink hingegen verständlicherweise gute Verkaufszahlen. Schließlich hat die 26-Jährige als Werbemodel bislang immer für Aufsehen gesorgt!

Eine Neuauflage des Dancefloor-Klassikers „Sunglasses at Night“ kombiniert mit der Kultblondine Gina-Lisa Lohfink – das kann nur erfolgreich werden. Ob Gina-Lisa Lohfink nach diesem Comeback in der Musikbranche auch weiterhin Videos produzieren wird oder ob es bei dieser Stippvisite bleibt, bleibt abzuwarten.

Bildquelle: Mathis Wienand/Getty Images

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?