Henning Baum: Der letzte Bulle in Sat.1

Henning Baum ermittelt heute Abend wieder als Machobulle Mick in Sat.1. Um 20.15 Uhr beginnt „Der letzte Bulle“ mit einem neuen Kriminalfall.

Henning Baum ermittelt als letzter Bulle

Henning Baum ist der letzte Macho-Bulle der TV-Geschichte

Machobulle Mick (Henning Baum) findet einen Toten, der merkwürdige Koordinaten auf dem Arm stehen hat, außerdem steckt ihm eine Plastikfigur in der Speiseröhre. Der letzte Bulle wittert im Essener Geocaching-Verein eine Spur. Die Gruppe organisiert elektronische Schnitzeljagden, zu denen die Koordinaten des Toten passen würden. Um mehr Informationen heraus zu bekommen, mischt sich Mick unter die Schatzsucher. Bei aller Spurensuche findet Mick aber noch Zeit, der attraktiven Mutter (Gaststar Sonja Kirchberger) von Kollege Andreas (Maximilian Grill) nachzustellen. Ganz Macho like kloppt Mick seine Sprüche raus.

Mit der Fortsetzung der Krimiserie „Der letzte Bulle“ hat Sat.1 einen richtigen Quotenmagneten erzielt. Besonders beim jungen Publikum kommt der raue Machobulle Henning Baum gut an. In der werberelevanten Zielgruppe erreichte die Serie bis zu 2,17 Millionen Zuschauer, berichtet „Serienjunkies.de“. Heute Abend kommt um 20.15 Uhr die Folge „Wer findet, der stirbt“ mit Henning Baum.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?