Iris Klein: Wandert die Katzenberger-Mama aus?

Ihre Tochter Daniela Katzenberger wurde als beliebteste Auswanderin Deutschlands berühmt. Jetzt will offenbar auch Dschungelcamp-Star Iris Klein Deutschland den Rücken kehren.

Iris Klein fühlt sich in Deutschland nicht mehr wohl. Ihr Pfannkuchenhaus in Ludwigshafen hat mit wenig Kundschaft zu kämpfen und zusätzlich wird Iris Klein auch noch auf offener Straße beschimpft.

Iris Klein am Flughafen

Iris Klein hat Deutschland satt.

Am Anfang schien die Berühmtheit von Daniela Katzenberger ihrer Mutter noch zu helfen und sorgte für ein volles Restaurant, doch heute sind die Folgen des Ruhms unerträglich für Iris Klein. Momentan geht es der 45-Jährigen sogar so schlecht, dass sie mit dem Gedanken spielt, Deutschland zu verlassen. „Ich ziehe an einen Ort, wo mich die Leute nicht erkennen, wahrscheinlich Amerika“, zitiert die „B.Z.“ Katzenberger-Mama Iris Klein.

Iris Klein wird auf der Straße beschimpft

„Jeden Tag gehe ich durch die Hölle. Man zeigt auf mich mit Fingern, beschimpft mich als Möchtegern-Promi“, erklärt Iris Klein weiter. Doch Iris Klein leidet neben den Beleidigungen besonders darunter, dass ihr Restaurant schlecht läuft. Um ihr Pfannkuchenhaus in Ludwigshafen zu retten, zog die 45-Jährige ins Dschungelcamp, doch die Gage reicht laut der Mutter von Daniela Katzenberger gerade einmal bis zum Ende des Jahres. Den Ludwigshafenern scheint das Restaurant von Iris Klein ein regelrechter Dorn im Auge zu sein. „Es gab Unterschriftenaktionen gegen mein Lokal. Wegen Daniela hatten die Nachbarn Angst, dass es zu Menschenansammlungen kommt, und sie gestört werden“, erklärt die Dschungelcamperin.

Mit dem Ruhm kommen eben auch die Neider – Das müssen Iris Klein und Daniela Katzenberger jetzt am eigenen Leib erfahren. Wir hoffen, dass es für das Pfannkuchenhaus wieder bergauf geht oder dass Iris Klein ein neues, umbeschwertes Leben im Ausland führen kann.

Bildquelle: gettyimages / Thomas Lohnes

Topics:

Iris Klein


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Shia_ am 04.03.2013 um 13:57 Uhr

    Fast pleite und dann nach Amerika ziehen wollen? Na das kann ja was werden ^^ "„Jeden Tag gehe ich durch die Hölle. Man zeigt auf mich mit Fingern, beschimpft mich als Möchtegern-Promi“, erklärt Iris Klein weiter." War auch nicht anders zu erwarten nach ihrem Auftritt beim Dschungelcamp, da hat sie doch oft genug den Möchtegern-Promi raushängen lassen. Das hat sie nicht wirklich sympathisch gemacht

    Antworten