Jürgen Drews: Dankt der König von Mallorca ab?

Seit Jahren ist Jürgen Drews der unumstrittene Herrscher des Mallorca-Partyschlagers. Trotz der riesigen Konkurrenz seiner jüngeren Kollegen Mickie Krause, Peter Wackel und Tim Toupet tourt der „König von Mallorca“ auch noch mit 68 Jahren erfolgreich über die Urlaubsinsel. Doch damit soll nun Schluss sein: Jürgen Drews möchte sich musikalisch scheinbar noch einmal neu erfinden.

Mallorca und Jürgen Drews – das waren für viele Deutsche seit Jahren zwei Seiten der gleichen Medaille. Nicht umsonst tritt der selbsternannte „König von Mallorca“ noch heute regelmäßig am Ballermann auf. Doch diese erfolgreiche Verbindung möchte der Sänger nun scheinbar endgültig lösen. „Ich möchte das auslaufen lassen“, erklärte Jürgen Drews im Gespräch mit dem „Express“ und nannte auch gleich die Gründe für seine überraschende Entscheidung: „Ich sehe bei Kollegen wie Helene Fischer oder auch den Amigos, dass Schlager auch anders funktioniert als nur im ewigen Partyzelt. Als stimmungsvolle Ballade oder als Duett mit Jazz-Sängern.“

Jürgen Drews hat noch viel vor

Jürgen Drews plant einen musikalischen Wandel

Daher möchte sich auch Jürgen Drews nun in andere Bereiche des Schlagers vorwagen. Sein Hit „Ich bau Dir ein Schloss“, der 2009 mit ungewohnt ruhigen Tönen sogar die Top Ten der deutschen Charts erreichte, scheint ein erster Vorgeschmack gewesen zu sein. „Das ist ja für meine Verhältnisse fast eine Ballade, aber es hat funktioniert. Die jungen Leute singen es komplett mit. Ich bin ja froh, dass die so einen senilen Typen wie mich überhaupt sehen wollen. Und mein Glück ist: Sie wollen offenbar nicht immer nur das Gleiche von mir hören…“, verriet Jürgen Drews.

Jürgen Drews plant einen langsamen Abschied von Mallorca

Allerdings soll die musikalische Neuausrichtung nicht im Hauruckverfahren über die Bühne gehen. Aus diesem Grund möchte Jürgen Drews auch im nächsten Jahr noch die Stimmung am Ballermann anheizen. „Für 2014 ist da schon wieder alles ausgebucht. Das werde ich auch alles machen. Aber ich habe meinem Management gesagt, sie sollen erst mal einen Buchungs-Stopp einlegen“, beruhigte Jürgen Drews das deutsche Partyvolk. Bis zum endgültigen Abschied von der spanischen Urlaubsinsel wird es also wohl noch etwas dauern…

In der Liga von Helene Fischer und Andrea Berg kann Jürgen Drews mit Sicherheit locker mitspielen. Die deutschen Touristen werden den sympathischen Schlagerbarden am Ballermann aber bestimmt sehr vermissen. Vielleicht findet Jürgen Drews ja noch einen guten Kompromiss zwischen beiden musikalischen Welten…

Bildquelle: © Getty Images / Dominik Bindl


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Kiky27 am 26.09.2013 um 16:14 Uhr

    Da bin ich aber mal gespannt, ob Jürgen Drews diese Wandlung wirklich durchhält. Der hat Mallorca doch schon tief in sich aufgenommen... 🙂

    Antworten