Lena Meyer-Landrut plant ihr Comeback

Der neue Star ist bereits gefunden – und um Lena Meyer-Landrut ist es still geworden, seit sie an der Uni verschwunden ist. Doch das soll sich nun wieder ändern!

Lena Meyer-Landrut

Lena Meyer-Landrut will zurück!

Lena Meyer-Landrut begeisterte als „Unsere Lena“ die Herzen nicht nur der Deutschen. Mit ihrem überwältigenden Sieg beim Eurovision Song Contest und ihrem Song „Satellite“ ist und bleibt sie unvergessen. Inzwischen ist mit „Unser Star für Baku“ ihr Nachfolger, Roman Lob, gefunden – und Lena Meyer-Landrut selbst hat sich erst einmal zurückgezogen. Statt im Rampenlicht ist sie nun in Vorlesungsälen zu finden und will, wie sie meinte, erst einmal normale Dinge machen.

Lena Meyer-Landrut will’s versuchen

Nach all dem Jubel und Trubel um ihre Person war Lena Meyer-Landrut ganz schön ko – verständlicherweise. Darum entschied sie sich zunächst einmal für das Studentenleben statt für die große Musikkarriere, die doch bereits so schön in Gang gekommen war. Allerdings ist unsere Lena mit 20 Jahren natürlich auch noch zu jung fürs Altenteil. Und ihre Zeit noch längst nicht vorbei. Darum sehnt sich Lena Meyer-Landrut, wie „OK!“ berichtet, zurück nach dem Rampenlicht, vielleicht auch nach dem Jubel und Trubel. „Ich will es noch einmal richtig versuchen!“

Mit Stefan Raab wird Lena Meyer-Landrut bei ihrem Comeback aber nicht mehr zusammenarbeiten und konnte auch noch nicht verraten, wann es so weit sein wird. Doch wie wir unsere Lena kennen, wird sie sich schon etwas Besonderes für uns einfallen lassen!

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?