Matthias Schweighöfer: Alles klar, Herr Kommissar?

Publikumsliebling und Frauenschwarm Matthias Schweighöfer scheint auf der Suche nach neuen schauspielerischen Herausforderungen zu sein, um neben dem Komödienfach auch wieder andere filmische Gefilde zu bereisen. Liebäugelt er etwa mit dem „Tatort“ in Sachsen?

Nach seinem Freund und Arbeitskollegen Til Schweiger, mit dem er im Komödienhit „Keinohrhasen“ zusammen die Mysterien der Frauenwelt erforschte, könnte nun auch Matthias Schweighöfer ein Auge auf den „Tatort“ geworfen haben, wie die „Bild“-Zeitung berichtet. Da im Sommer die letzten beiden Folgen des Leipziger Ablegers mit Simone Thomalla und Martin Wuttke gedreht werden sollen, wird sich bereits fleißig nach Nachwuchs und möglicherweise einem neuen Schauplatz für die Region Sachsen umgeschaut. Für Matthias Schweighöfer ein gefundenes Fressen…

Matthias Schweighöfer als Kommissar?

Spielt Matthias Schweighöfer bald im „Tatort“?

Noch sollen die 30 neuen Vorschläge, die zum sächsischen „Tatort“ bei den Sendeverantwortlichen eingereicht worden sind, streng geheim sein, doch die „Bild“-Zeitung will aus TV-Kreisen erfahren haben, dass auch der 33-jährige Filmstar Matthias Schweighöfer einen Drehbuchentwurf eingereicht haben soll. Da er zuletzt auch verlauten ließ, dass er neben den seichten Unterhaltungkomödien wieder den Drang verspüre, in ernsteren Rollen tätig zu werden, wäre das für Matthias Schweighöfer eine gute Gelegenheit.

Matthias Schweighöfer passt zum Sachsen-„Tatort“

Wo der neue „Tatort“ spielen soll, ist indes noch nicht bekannt. Görlitz, Zittau oder Dresden sollen laut „Bild“ als Favoriten ganz vorne stehen. Aber egal, wo der mögliche neue Schauplatz letztendlich angesiedelt werden wird, Matthias Schweighöfer passe gut ins Konzept. Da die Verantwortlichen einen Darsteller mit sächsischem Hintergrund suchen, wäre Matthias Schweighöfer, der in Chemnitz aufgewachsen ist, ein angemessener Kandidat und sein Star-Appeal wäre dabei sicherlich auch nicht von Nachteil.

Dass Matthias Schweighöfer auch in ernsteren Rollen brillieren kann, bewies er schon zu Beginn seiner Karriere. Deswegen würden wir ihm eine Rolle im Tatort durchaus zutrauen. Seine lockere Art und sein loses Mundwerk würden zudem für frischen Wind sorgen. Ob Matthias Schweighöfer aber nach seinem engen Kollegen Til Schweiger nun auch auf dieses Pferd setzen sollte, bleibt abzuwägen. Bei Schweiger gingen die Meinungen zu seinem „Tatort“-Auftritt ja ziemlich auseinander.

Bildquelle: Getty Images/Andreas Rentz


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?