Matthias Schweighöfer spielt NICHT im Tatort mit

Erst gestern kam das Gerücht auf, dass Matthias Schweighöfer sich für eine Hauptrolle im Tatort Sachsen interessiere, doch in einem Interview mit Radio Energy dementierte der Schauspieler diese Behauptung nun wieder.

Die Medien überschlugen sich gestern mit der Meldung, dass Matthias Schweighöfer womöglich bald im neuen Sachsener Tatort zu sehen sein könnte. Laut „bild.de“ sollte der 33-Jährige als einer von 30 Bewerbern ein Konzept plus Drehbuch für einen Neustart der Krimireihe beim MDR eingereicht haben und zudem im Gespräch für die Hauptrolle als „Tatort“-Kommissar sein.

Die Gerüchte, dass Matthias Schweighöfer bald im „Tatort“ zu sehen ist, wurden dementiert

Matthias Schweighöfer wird kein „Tatort“-Kommisar

Die Gerüchteküche nahm sich ein Moderator bei Radio Energy zum Anlass, Matthias Schweighöfer, der zusammen mit Karoline Herfurth im Studio zu Gast war, um seinen Animationsfilm „Das magische Haus“ zu promoten, danach zu fragen. Die Antwort von Matthias Schweighöfer war typisch ironisch: „Ich kann es jetzt bestätigen, hier live im Radio. Ich spiele im neuen Tatort zehn Rollen, ich spiele alle Frauen und alle Männer. Nein, ehrlich, da wisst ihr mehr als ich. Das Gerücht ist falsch. Welcher Tatort-Kommissar eigentlich, für was? Welche Stadt?“

Matthias Schweighöfer: Noch zu früh für „Tatort“

So wurden diejenigen bestätigt, die das Gerücht ohnehin schon für fragwürdig gehalten hatten und sich einen Schauspieler, der sonst eher im Romantiksektor unterwegs ist, für eine ernsthafte Rolle eher weniger vorstellen konnten. Auch Matthias Schweighöfer selbst äußerte sich im Herbst 2013 im Gespräch mit „TV Movie“ wenig erpicht darauf, aktuell ein „Tatort“-Engagement zu übernehmen: „Vielleicht, wenn ich auf die 50 zugehe.“

Dass das Gerücht sich so fix aufklärt, damit hätte wohl niemand gerechnet! Danke Matthias Schweighöfer, dass du uns so schnell Klarheit darüber gegeben hast. Wir sehen Dich ohnehin viel lieber in Deinen lustigen Romantikkomödien!

Bildquelle: Getty Images/Mathis Wienand


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?