Melanie Müller
Ricarda Biskoping am 17.01.2018

OMG, da kriegt man ja schon beim Zuhören Phantomschmerzen! Für eine schönere Nase hat sich Melanie Müller (29) wieder unters Messer gelegt. Und dabei musste ein Stück Ohr entnommen und in die Nase gepflanzt werden.

Baustellenleben #grillmüller #bratwurst #apresski #weihnachtsmarkt #leipzig

A post shared by Melanie Müller (@melaniemuller980) on

Für Melanie Müller war es bereits die zweite Schönheitsoperation an der Nase. Vor rund drei Jahren ließ sie sich diese bereits verschönern, kurz darauf wurde sie aber bei einem Charity-Event von einem Fußball im Gesicht getroffen. Das Ergebnis der Beauty-Op war runiniert – zumindest in den Augen von Melanie Müller. Jetzt die Lösung: Melanies Mann Mike schenkte ihr zu Weihnachten eine weitere Nasen-OP. Geschenkt, getan. In der Düsseldorf Kö-Klinik ließ sich Melanie erneut operieren, wie „Promiflash“ berichtet.

Doch die OP verlief anders als geplant. Ein Stück Ohr musste verpflanzt werden: „Leider Gottes war es so viel, dass sie mir aus dem Ohr ein Stückchen Knubbel entfernen mussten“, sagt sie und zeigt dabei auf ihre Nase. „Es ist alles noch ein bisschen blau, mir geht’s aber super.“ Heißt: Melanie Müller trägt jetzt ein Stück Ohr in ihrer Nase.

Was sagst du zu der Schönheits-OP von Melanie? Kannst du verstehen, dass sie sich wieder einer OP unterzogen hat, weil sie sich dann einfach besser fühlt und selbstsicherer auftreten kann? Oder findest du den Schönheitswahn einfach nur peinlich und übertrieben, weil doch niemand perfekt ist? Lass es uns, wenn du magst, in den Kommentaren wissen.

Bildquelle:

GettyImages/Simon Hofmann


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?