Michael Schumacher: Negative Untersuchungsergebnisse?

Schon seit mehreren Tagen hat es keine Neuigkeiten von Michael Schumacher gegeben. Viele werteten diesen Umstand als positiv, doch wie französische Medien berichten, steht es um den 45-Jährigen offenbar schlechter als gedacht.

Wie steht es wirklich um den am 29. Dezember bei einem Skiunfall schwer verletzten Michael Schumacher? Seit der Pressekonferenz am Neujahrstag hat es keine News aus dem französischen Grenoble gegeben, wo sich der Ex-„Formel 1“-Star aktuell in Behandlung befindet.

Wie geht es Michael Schumacher?

Michael Schumacher soll es schlechter gehen

Damals hatte seine Managerin betont, dass der Zustand von Michael Schumacher zwar stabil, aber noch immer kritisch sei. Man wolle sich erst wieder melden, sobald sich etwas daran ändere. Neueste Meldungen, die französische Medien veröffentlichten, deuten an, dass diese Beschreibung eine Verharmlosung der Gesamtsituation sein könnte. Wie die französische Zeitung „Le Journal du Dimanche“ von einer internen Quelle aus dem Klinikbereich erfahren haben möchte, steht es um Michael Schumacher gar nicht gut.

Michael Schumacher: Geht es ihm schlechter?

Demnach sei am Samstag bei Michael Schumacher ein Hirnscan durchgeführt worden, der sehr schlecht ausgefallen sein soll und daher angeblich allen Grund zur Beunruhigung liefert. Die Angaben des Insiders sind bisher aber weder von der Klinikleitung noch vonseiten des Managements oder der Familie von Michael Schumacher bestätigt worden und somit rein spekulativer Natur. Während sich die Justiz nun daran macht, Gründe und Verantwortliche für den Unfall, bei dem sich Michael Schumacher lebensgefährlich verletzte, zu finden, kämpft der sympathische Ex-„Formel 1“-Star weiter um sein Leben.

Alle Welt hatte darauf vertraut, dass keine Nachrichten gute Nachrichten sind. Hoffen wir, dass sich die Berichte der französischen Zeitung als Ente herausstellen und es Michael Schumacher besser geht, als es derzeit den Anschein macht. Unsere Gedanken sind weiter in Grenoble!

Bildquelle: ROSLAN RAHMAN/AFP/Getty Images

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?