Michelle Hunziker: Arbeit statt Flitterwochen

Anstatt sich ihren Tomaso Trussardi zu schnappen und in die Sonne zu fliegen, bleibt Workaholic Michelle Hunziker nach ihrer Traumhochzeit am vergangenen Freitag lieber daheim in Italien, um ihre beiden Sendungen zu moderieren. Ob sie sich damit nicht übernimmt?

Für viele Paare sind sie der zweite Höhepunkt nach dem schönsten Tag im Leben: die Flitterwochen. Einfach mal raus aus dem Alltag, an einem Traumstrand in der Südsee relaxen und sich voll und ganz auf den Menschen an seiner Seite konzentrieren, mit dem man künftig sein Leben verbringen wird. Michelle Hunziker verzichtet freiwillig darauf. Doch warum?

Michelle Hunziker verzichtet freiwillig auf die Flitterwochen

Michelle Hunziker liebt ihren Job als Moderatorin

Eigentlich sollte man meinen, dass Michelle Hunziker nach ihrer Hochzeit am 10. Oktober und vor allem vor der Geburt ihres dritten Kindes erst einmal eine Auszeit braucht. Doch da haben wir die Rechnung ohne die 35-Jährige gemacht! Nicht eine, sondern gleich zwei Sendungen moderierte die blonde Schönheit noch einen Tag vor ihrer Hochzeit, doch damit nicht genug. Selbst an ihrem Hochzeitstag ließ sich Michelle Hunziker live in ihre Sendung schalten, um den Zuschauern stolz den Ehering zu zeigen, der ihr gerade an den Finger gesteckt wurde. Am Sonntag nach ihrem großen Tag ging es dann wieder weiter für die Businessfrau. Die Erholung für die Schwangere blieb da wohl auf der Strecke.

Michelle Hunziker wird sich 2015 ganz ihrer Familie widmen

Wie lange möchte Michelle Hunziker ihr straffes Programm wohl noch durchziehen? Italienischen Medien zufolge soll die Moderatorin noch bis Anfang des nächsten Jahres für ihre Sendung „Striscia la notizia“ vor der Kamera stehen, danach hat sie dann genügend Zeit, sich auf die Geburt ihres dritten Kindes zu konzentrieren. Illaria Grillini, eine italienische Reporterin und Freundin von Michelle Hunziker, hat gegenüber RTL den Grund für das ständige Arbeiten genannt: „Sie hat mir vor ein paar Tagen gesagt, sie muss so viel tun, damit sie keine Panik bekommt.Je mehr sie tut, desto weniger denkt sie nach.“ Demzufolge scheint ihr Job also einfach als Ablenkung und Entspannung zu dienen. Da sind wir aber beruhigt!

Wir freuen uns für Michelle Hunziker, dass sie ihren Job so sehr liebt, dass sie dafür sogar freiwillig auf die Flitterwochen mit ihrem Tomaso verzichtet, hoffen aber, dass die beiden diese in naher Zukunft noch nachholen werden. Zudem sollte Michelle Hunziker darauf achten, dass sie sich und ihrem Baby in den nächsten Monaten nicht zu viel zumutet.


Bildquelle: Getty Images/Vittorio Zunino Celotto


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?