Nazan Eckes: Bleibt sie „DSDS“-Moderatorin?

Die deutsch-türkische Moderatorin Nazan Eckes bleibt der RTL-Castingshow „DSDS“ wahrscheinlich weiterhin erhalten. In einem Interview mit „Promiflash.de“ erzählte die 37-Jährige, dass sie gerne noch einmal als Moderatorin dabei wäre.

Sie hat „DSDS“ mit ihrer frischen, lockeren Art bereichert. Außerdem war sie in ihren wunderschönen Kostümen immer ein Blickfang – Nazan Eckes schien perfekt in die RTL-Show zu passen. Auch die 37-Jährige selber hat ihre Zeit bei „Deutschland sucht den Superstar” sehr genossen, wie sie jetzt in einem Gespräch mit „Promiflash.de“ zugab.

Nazan Eckes: weiterhin bei „DSDS“?

Nazan Eckes würde gerne „DSDS“-Moderatorin bleiben.

Wenn es nach ihr ginge, würde sie ihren Vertrag mit den „DSDS“-Produzenten auf jeden Fall verlängern: „Ich bin sehr gespannt, aber ich denke, wenn`s das noch mal gibt, kann ich mir das schon gut vorstellen. Es hat sehr viel Spaß gemacht,“ erzählt Nazan Eckes gegenüber dem Promiportal. Diese Aussage dürfte aufmerksame Beobachter überrascht haben, da sie in der Vergangenheit in einem Interview mit der „Bild“ etwas anderes behauptet hatte.

Nazan Eckes ist als Moderatorin von „DSDS“ sehr beliebt gewesen

Damals hatte sie gesagt, dass nach den Dreharbeiten von „DSDS“ ihre privaten Ziele im Vordergrund stehen würden. Im Gespräch mit dem Boulevardblatt ging es unter Anderem um ihre Familienplanung mit ihrem Mann Julian Khol: „Nach `DSDS` wünsche ich mir ein Baby. Dann wäre das Glück von Julian und mir perfekt“, offenbarte die 37-Jährige. Ihren Julian hatte Nazan Eckes im vergangenen Sommer zum Mann genommen. Nach einer vierjährigen Beziehung gaben sich die beiden in Florenz das Ja-Wort.

Da müssen die Babypläne wohl noch einmal auf Eis gelegt werden. Vielleicht werden „DSDS“-Fans aber auch in Zukunft die Freude haben, Nazan Eckes mit Babybauch auf der Bühne zu begrüßen!

Bildquelle: RTL / Markus Nass


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?