Oliver Pocher: Beerbt er Jörg Pilawa?

Mit „Rette die Million“ schuf das ZDF vor zweieinhalb Jahren eine neue große Quizshow, die Günther Jauchs „Wer wird Millionär?“ ordentlich Konkurrenz machen sollte. Nach dem Wechsel von Jörg Pilawa zur ARD ist dem Format jedoch der Moderator abhanden gekommen. Als Nachfolger scheint nun Oliver Pocher bereitzustehen. Kommt Oliver Pocher also nun auch beim ZDF unter?

Bereits seit einigen Wochen, seit Jörg Pilawa seinen Wechsel zur ARD publik machte, suchen die Macher des ZDF nach einem geeigneten Moderator für die beliebte Quizshow „Rette die Million“. Wie der Branchendienst „Quotenmeter“ erfahren haben will, soll nun Oliver Pocher ganz oben auf der Wunschliste stehen. Zumindest drehte der 35-Jährige scheinbar in Köln eine erste Pilotsendung, die nun als Entscheidungsgrundlage dienen soll. Damit würde Oliver Pocher neben dem Erfolgsformat „5 gegen Jauch“, das seit 2009 bei RTL zu sehen ist, eine weitere Quizsendung übernehmen.

Oliver Pocher bei den Bambis

Oliver Pocher soll beim ZDF Jörg Pilawa ersetzen.

Allerdings hat Oliver Pocher den Posten bei „Rette die Million“ noch nicht sicher. Wie „Quotenmeter“ weiter berichtet, soll auch sein Moderationskollege Marco Schreyl eine Pilotsendung abgedreht haben. Damit hätte Oliver Pocher im Kampf um das Engagement im ZDF einen überaus starken Konkurrenten. Schließlich ist Marco Schreyl durch die beiden RTL-Formate „Das Supertalent“ und „DSDS“ bereits showerprobt.

Oliver Pocher: Das ZDF fehlt ihm noch in seiner Vita

Für Oliver Pocher würde sich durch die Moderation von „Rette die Million“ eine große Lücke schließen. Immerhin war der Blondschopf bereits für alle großen deutschen Fernsehsender als Moderator tätig – mit Ausnahme des ZDF. Zudem wird bereits seit einigen Wochen über eine mögliche Zusammenarbeit zwischen dem Sender und dem Entertainer spekuliert. Ein „Ja“ für Oliver Pocher käme daher sicherlich nicht überraschend.

Passt Oliver Pocher zu einer Sendung wie „Rette die Million“? Seine Fans würden den sympathischen Spaßvogel mit Sicherheit lieber in comedylastigeren Formaten sehen.

Bildquelle: © Getty Images / Andreas Rentz

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?