Radost Bokel nackt im Playboy!

Als „Momo” in der Verfilmung von Michael Endes Klassiker wurde Radost Bokel 1986 schlagartig berühmt. Jetzt widmet sich die Schauspielerin einem etwas älteren Klientel: Die 38-Jährige hat sich für den Playboy ausgezogen.

Radost Bokel bei einer Veranstaltung

Radost Bokel zieht blank

Ihre Fans von damals werden mittlerweile in einem Alter sein, in dem es vollkommen legitim ist, sich den Playboy anzuschauen. Und wenn sie dann auch noch so hocherotische Aufnahmen zu sehen bekommen, hat Radost Bokel ihr Ziel nicht verfehlt. Auf Mallorca fand das sexy Fotoshooting statt, bei dem sich Kinderstar Radost Bokel zwar keinesfalls kindgerecht, dafür aber umso heißer präsentierte. Dabei hatte die 38-Jährige auch ein großes Mitspracherecht: „Ich bin ja auch keine 15 mehr, ich hab schon so gewisse Vorstellungen, wie ich aussehen möchte und ich weiß auch, was mir gut steht, also möchte ich da gerne mitsprechen“, erzählte Radost Bokel im Interview mit „Bild.de“.

Radost Bokel: So sexy ist sie mit 38 Jahren

Und die Playboy-Aufnahmen der sexy Mama Radost Bokel können sich absolut sehen lassen. Die langen Haare trägt sie jetzt natürlich dunkelbraun, mit ihrem Körper scheint sie absolut im Reinen zu sein und mit Nacktheit hat sie offenbar so oder so kein Problem. „Ich bin in der ehemaligen DDR geboren, da hat man ein ganz natürliches Verhältnis dazu“, so Radost Bokel gegenüber „Bild.de“.

Radost Bokel hat sich ausgezogen

Radost Bokel auf dem Playboy

Da die Schauspielerin genau weiß, welche ihre Schokoseite ist, konnte sie diese beim Shooting auf Mallorca auch bestens ins Licht rücken. „Ich mag meine Arme sehr gerne, weil ich finde, die sehen, wenn ich schlank bin, recht sportlich aus, das finde ich ganz toll.“ Ob die Leser des Playboy unbedingt auf ihre Arme schauen, sei einmal dahingestellt, doch auch der Rest kann sich absolut sehen lassen.

Oh là là – wir hätten gerne genau diese Figur, wenn wir 38 Jahre alt sind! Radost Bokel zeigt mit den Playboy-Aufnahmen, wie sexy ein After-Baby-Body sein kann!

Bildquellen: Bild 1: Andreas Rentz/Getty Images; Bild 2: © Playboy September 2013


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • sabini34 am 13.08.2013 um 15:59 Uhr

    Die ist schon ne Hübsche, aber in Filmen hat sie in letzter Zeit nicht mitgespielt, oder!?

    Antworten
  • PollyPoo am 13.08.2013 um 15:21 Uhr

    Radost Bokel kann sich wirklich sehen lassen. Junge, junge!

    Antworten