Rafael und Sylvie van der Vaart: Teure Scheidung!

Die Trennung von Rafael und Sylvie van der Vaart hat einen finanziellen Aspekt, der nicht zu unterschätzen ist: Bei einer Scheidung der beiden stehen rund 30 Millionen Euro auf dem Spiel.

Rafael und Sylvie van der Vaart galten lange Zeit als das absolute Traumpaar der deutschen Promiszene. Während ihrer Ehe haben beide auch beruflich voneinander profitiert – und so sehr viel Geld verdient.

Wie die niederländische Zeitschrift „Quote“ nun berichtet, haben Rafael und Sylvie van der Vaart während ihrer Ehe ein großes gemeinsames Vermögen angehäuft, so dass sich nach der Trennung der beiden nun die Frage stellt: Wer bekommt wie viel Geld?
Rafael van der Vaart allein soll es als Profifußballer auf ein geschätztes Vermögen von rund 20 Millionen bringen. Seine zukünftige Ex-Frau Sylvie van der Vaart hat in den letzten Jahren mit diversen Moderatorenjobs wie zum Beispiel bei „Let’s Dance“ oder „Das Supertalent“ sowie Werbeverträgen mit unter anderem „L’Oréal“ laut Schätzungen der „Berliner Zeitung“ etwa 10 Millionen Euro verdient.

Rafael und Sylvie van der Vaart: Gerechte Aufteilung?

Wie die Zeitschrift „Quote“ weiter berichtet, werden sich Rafael und Sylvie van der Vaart – da die Ehe in den Niederlanden geschlossen worden ist – nach niederländischem Recht scheiden lassen müssen. Dieses besagt, dass das in der Ehe gemeinsam angehäufte Vermögen inklusive Immobilien, etc. im Falle einer Scheidung gerecht aufgeteilt werden muss. In diesem Fall hätte Sylvie van der Vaart einen ganz klaren Vorteil: Sie würde 50 Prozent der gemeinsamen 30 Millionen Euro erhalten und hätte nach der Scheidung so einen „Zugewinn“ von rund 5 Millionen Euro.

Wir hoffen, dass Rafael und Sylvie der Vaart es schaffen, sich – trotz des vielen Geldes – zu einigen, so dass ihre bevorstehende Scheidung nicht in eine Schlammschlacht ausartet. Aber da sind wir uns bei dem niederländischen Ex-Traumpaar eigentlich ziemlich sicher…

Bildquelle: Bulls / Magma


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • nini19 am 08.01.2013 um 11:44 Uhr

    Rafael und Sylvie van der Vaart haben beide wirklich genug Geld.

    Antworten