Rafael Van der Vaart hat keine Angst

Die Trennung von Sylvie und Rafael Van der Vaart Anfang des Jahres schockierte alle – auch die Fans des HSV. Werden sich die privaten Probleme des Kickers künftig auch auf seine fußballerischen Leistungen übertragen, fragen sich nun viele. Doch Rafael Van der Vaart gibt Entwarnung.

Rafael Van der Vaart hat Glück: Anstatt im verregneten Deutschland an seine Trennung von Sylvie Van der Vaart denken zu müssen, lässt er sich in Abu Dhabi die Sonne auf den Pelz scheinen. In dem Arabischen Emirat ist der Kicker zurzeit mit dem Hamburger SV im Trainingslager.

Im Oktober 2012 strahlten Rafael Van der Vaart und Sylvie noch gemeinsam in die Kameras.

Nach einer Trennung liegen die Nerven blank – normalerweise! Nicht so bei Rafael Van der Vaart. Der Fußballer scheint bei seinem ersten Interview nach dem großen Skandal die Ruhe in Person zu sein. Auf die Frage angesprochen, wie er angesichts der privaten Probleme so gelassen bleiben kann, antwortet Rafael Van der Vaart der „Bild“: „Mir hilft der Fußball sehr. Mir geht es den Umständen entsprechend ganz gut.

Rafael Van der Vaart: Ich habe keine Angst, nach Hause zurückzukehren

Die Medien spekulieren zurzeit immer noch über den wahren Grund der Trennung. Doch während Sylvie Van der Vaart als Opfer dasteht, ist das Image von Rafael Van der Vaart ganz schön angekratzt. Dennoch hat der 29-jährige Kicker keine Angst davor, wieder nach Deutschland zu kommen. „Ich habe keine Angst, nach Hause zurückzukehren. Hoffe natürlich, dass die Leute meine Privatsphäre respektieren und es deshalb auch nicht so schlimm wird“, so der Noch-Ehemann von Sylvie. Und was macht Rafael Van der Vaart bis dahin: „Erst lasse ich mir die Sonne auf den Pelz scheinen. Dann fahre ich nach Dubai, treffe mich dort mit Freunden.“

Auch wenn die Trennung von Sylvie und Rafael Van der Vaart langsam verdaut ist, können wir uns über die genauen Umstände immer noch keinen Reim machen – und Rafael Van der Vaart scheint uns da auch nicht weiter helfen zu wollen!

Bildquelle: Mathis Wienand/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • prinzessin am 07.01.2013 um 15:46 Uhr

    Rafael Van der Vaart hat doch recht!

    Antworten