Rebecca Mir: Droht ihr ein Nacktskandal à la Scarlett Johansson?

Diebe machen eben selbst vor Promis nicht Halt: Model und Moderatorin Rebecca Mir verriet jetzt auf ihrem Facebook-Profil, dass ihr Handy gestohlen wurde.

Was sind wir nur ohne unser Handy? Private Fotos, Kontakte und persönliche Videos – alles befindet sich auf dem ständigen Begleiter. „Germanys Next Topmodel“-Finalistin Rebecca Mir musste jetzt am eigenen Leib erfahren, wie schwer es ist, ohne sein Smartphone klar zu kommen, denn das Handy von Rebecca Mir wurde gestohlen.

Rebecca Mir mit Glitzerpants

Rebecca Mir auf dem Laufsteg.

„Hab`s leider verpasst euch zu sagen, dass ich bei `Stars bei der Arbeit` war, mein Handy wurde gestohlen...bin ganz schön aufgeschmissen, kennt ihr das?! Aber jetzt kann ich mich erstmal aufheitern, Taff kommt!! :-D“, teilte Rebecca Mir ihren Facebook-Fans vor wenigen Tagen mit. Und dabei kann ein Handy-Diebstahl bei Promis wie Rebecca Mir besonders unschöne Folgen haben.

Rebecca Mir: Ergeht es ihr wie Scarlett Johansson, Jessica Alba und Co?

Sollte Rebecca Mir persönliche Daten und Fotos auf ihrem Handy gespeichert haben, könnte die schöne Brünette eine unschöne Überraschung erleben. Abgesehen von dem Verlust des Handys, wäre es nämlich um einiges ärgerlicher, wenn der Dieb persönliche SMS-Nachrichten oder sexy Bilder der ehemaligen „GNTM“-Kandidatin veröffentlichen würde. Hollywood-Stars wie Scarlett Johansson und Jessica Alba fielen einem solchen Datenklau bereits zum Opfer und mussten mit privaten Schnappschüssen und Nacktfotos im Netz kämpfen. Ob Rebecca Mir ebenfalls freizügige Fotos auf ihrem Handy hatte, ist allerdings nicht bekannt.

Bleibt zu hoffen, dass „GNTM“-Star Rebecca Mir klüger war als die Hollywood-Stars und keine peinlichen oder intimen Fotos auf ihrem Handy gespeichert hat. Dann muss Rebecca Mir auch keinen Nacktskandal oder ähnliches befürchten.

Bildquelle: gettyimages / Frazer Harrison


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • nepumuk am 05.03.2013 um 20:54 Uhr

    Ich finde es voll fies, einfach das Handy zu klauen!!!

    Antworten
  • Fashiongirl92 am 05.03.2013 um 14:22 Uhr

    Die arme Rebecca Mir. Hoffentlich hat sie nichts allzu privates auf dem Handy!

    Antworten