Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Muskeln & Sixpack

San Diego Pooth: So sieht Veronas 16-jähriger Sohn heute aus

San Diego Pooth: So sieht Veronas 16-jähriger Sohn heute aus

Awww! Verona Pooths 16-jähriger Sohn San Diego startet gerade auf Instagram richtig durch – und schon fliegen ihm reihenweise die Herzen der Teeniemädchen zu...

Kein Wunder: Aus dem kleinen Jungen, den man noch von öffentlichen Auftritten mit seiner berühmten Mama und Papa Franjo kannte, ist ein richtiger Mann geworden, der rein optisch an Teeniestars wie Justin Bieber oder Wincent Weiss erinnert. Hier kommt der Beweis:

Der 16-Jährige sieht sowohl seinem Papa Franjo als auch eindeutig Mama Verona ziemlich ähnlich, oder? Zudem ist der Teenie begeisterter Fitness-Fan, wie er auf seinem Social-Media-Account immer wieder beweist. Denn neben Schnappschüssen aus dem Gym, zeigt er auch häufig seine sportlichen Erfolge. Das harte Training zahlt sich aus! Denn der Pooth-Sproß kann schon ordentliche Muskeln und sogar ein Sixpack vorweisen.

Die Augen erinnern uns zumindest sehr an die 51-Jährige. Seine weiblichen Follower sind jedenfalls hin und weg von San Diego und kommentieren unter seine Fotos Dinge wie „Hübscher 😍😍”, „Hübschester HDL ❤💫” und „Bist der schönste Boy der Welt 🌍 ❤❤❤❤❤❤”. Daneben bekommt er ganz öffentlich Anfragen für private Nachrichten. Kurz gesagt: Bei San Diego läuft's!

Und obwohl er noch gar nicht so lang auf Instagram aktiv ist (sein erster Post stammte von Mai 2017, danach folgten monatelange Foto-Pausen; mittlerweile hat er einige Bilder wieder gelöscht und das erste Bild ist von September 2018), kann er immerhin schon rund 20.800 Follower zählen. Mit Hilfe seiner berühmten Mama wird er sicher schnell Fuß in der Promiwelt fassen.

Gegenüber der Bild verrät San Diego bereits, dass seine Mutter und ihr Manager ihm Jobs vermitteln. Von dem Geld, das er dadurch verdient, möchte er sich ein Mofa kaufen. Typisch Teenager eben! Apropos: Die Posts seiner Mutter findet er laut des Berichts „schon ganz okay”, auch wenn sie ihm relativ egal sind. Hach ja...

San Diego ist aber nicht der einzige Promi-Nachwuchs, der seinen Eltern zum Verwechseln ähnlich sieht:

Promi-Kinder, die ihren Eltern zum Verwechseln ähnlich sehen

Promi-Kinder, die ihren Eltern zum Verwechseln ähnlich sehen
BILDERSTRECKE STARTEN (49 BILDER)

Was sagst du zu San Diegos Instagram-Karriere? Findest du, dass er für den nahenden Ruhm noch viel zu jung ist oder glaubst du, dass er den Trubel durch seine berühmten Eltern eh schon gewohnt ist und damit sicher gut umgehen kann? Wir wünschen ihm auf jeden Fall alles Gute für die Zukunft – und ein richtig cooles Mofa. ;-)

Bildquelle:

iStock/Sean Gallup

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich