Sarah Lombardi erntet Shitstorm
Katharina Meyeram 08.08.2017

Egal, was Sarah Lombardi macht, anscheinend gibt es immer irgendwelche Hater, denen sie es nicht recht machen kann – vor allem, wenn es um ihre Qualitäten als Mutter geht. Wegen eines aktuellen Fotos von Söhnchen Alessio steht sie nun wieder scharf in der Kritik.

Eigentlich eine witzige Situation – oder? Auf Facebook postet Sarah Lombardi ein Bild des zweijährigen Alessio, der eigentlich schon längst im Traumland weilen sollte. „Hahahah von wegen schlafen“, schreibt die junge Mutter zu dem Bild. „Ich geh grad schauen und er hat sich einfach das iPad geschnappt und chillt im Bett.“

Doch auch, wenn die Erklärung der Szene vermuten lässt, dass Sarah dem Kleinen das Tablet nicht selbst in die Hand gedrückt hat, hagelt es schnell Vorwürfe. „Muss das wirklich sein, dass man einem Kleinkind schon ein Tablet oder Smartphone in die Hand drückt? Und dann auch noch als eine Einschlafhilfe? Nee… sorry… ganz bestimmt nicht“, schreibt eine Userin. „Lies ihm doch etwas vor oder erzähl ihm was oder sing ihm was vor. Ist viel schöner als in so einem Alter schon vor dem iPad zu hängen“, rät eine andere. Dies sind nur zwei von vielen kritischen Kommentaren unter dem Bild.

Andere Fans nehmen‘s locker

Wahrscheinlich dürften sich die meisten von uns einig sein, dass ein Tablet mit zwei Jahren zumindest unbeaufsichtigt nicht in die Hände von Kindern gehört. Doch wie das nun einmal so ist, wenn man in der Öffentlichkeit steht: Jede (vermeintliche) Fehlentscheidung wird gleich bis aufs Äußerste auseinandergenommen. Es gibt jedoch auch Fans, die hinter Sarah Lombardi stehen. „Oh, die Supermamis sind wieder an Bord. Habt ihr noch nie ein Spaßfoto von eurem Kind gepostet? Nein? Dann geht zum Lachen in den Keller“, schreibt eine Userin. „Oh mein Gott … ihr habt doch alle einen Schaden. Ist das euer Kind? Er hat es sich geschnappt steht da. Jeder so wie er es für richtig hält“, meint eine andere.

Wie siehst du das Bild von Sarah Lombardi? Ob gemopst oder nicht, ist es verantwortungslos, ein Tablet in Kindernähe aufzubewahren? Verrate uns deine Meinung in den Kommentaren.

Bildquelle: Getty Images/Matthias Nareyek


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?