BERLIN, GERMANY - JANUARY 17: Bill Kaulitz attends the Malaikaraiss defile during the Der Berliner Mode Salon A/W 2017 at Kronprinzenpalais on January 17, 2017 in Berlin, Germany. (Photo by Andreas Rentz/Getty Images for DER BERLINER MODE SALON)
Juliane Timmam 08.03.2017

Die Brüder Bill und Tom Kaulitz lebten mit ihren Freunden Georg Listing und Gustav Schäfer als Teenager ein Leben, von dem viele Menschen nur träumen dürfen: Als Mitglieder der Band Tokio Hotel wurden sie als große Popstars in Deutschland gefeiert. Dass dieses Leben auch seine Schattenseiten hat, musste Bill Kaulitz früh erkennen. In der ZDF-Talkshow von Markus Lanz sprach der Band-Leadsänger nun über die schlimmste Zeit in seinem Leben.

Für die Kaulitz-Zwillinge jeden Tag zur Schule zu gehen, war „wie jeden Tag in den Krieg zu ziehen“, verriet der Sänger in der Talkshow. „Meine Schulzeit war ein Albtraum. Egal, was noch passiert in meinem Leben: Das war für mich die schlimmste Zeit überhaupt.“

Wegen seines extrovertierten Auftretens, seiner lackierten Nägel und der wilden Haare hatte sich ein Lehrer geweigert, den pubertierenden Popstar zu unterrichten. Sogar die Direktorin der Schule hatte den Kaulitz-Brüdern, als sie ihren Durchbruch mit „Durch den Monsun“ hatten, deutlich gesagt: „Ihr könnt hier nicht mehr herkommen.“ Für den damals 15-Jährigen war es die Erfüllung aller Wünsche auf einmal.

STUTTGART, GERMANY - NOVEMBER 29: (L-R) Georg Listing, Bill Kaulitz, Tom Kaulitz and Gustav Schaefer of the band Tokio Hotel attend the Tribute to Bambi charity gala, traditionally held a night before the annual Bambi Awards, on November 29, 2006 in Stuttgart, Germany. (Photo by Sean Gallup/Getty Images)

Tokio Hotel, 2006: Georg Listing, Bill Kaulitz, Tom Kaulitz und Gustav Schäfer

Von Magdeburg ging es für die Band darauf nach Hamburg. Dort bezogen die Teenager eine Villa, doch das Gebäude wurde schnell zu einem Gefängnis „mit zwei Meter hohem Zaun“, wie Kaulitz verriet. „Es standen immer Security davor.“ Der Grund: Jeden Tag und jede Nacht wurde das Gebäude von Fans belagert. Als dann auch noch in die Villa eingebrochen wurde, hatten die Teenager genug von ihrem Ruhm in Deutschland. Die Band floh nach Los Angeles. “Ich habe im Internet ein Haus in L.A. gesucht, und dann waren wir weg“, so Kaulitz über seinen Umzug. Eine weise Entscheidung, die er bis heute nicht bereut. „Das hat uns gerettet. Sowohl musikalisch als auch privat.”

Aus den Jungs sind schon lange echte Männer geworden: Drummer Gustav ist 2016 zum ersten Mal Vater geworden, auch die Musik der Band ist mit der Zeit reifer geworden. Tokio Hotel hat gerade das neue Album „Dream Machine“ veröffentlicht – ein Projekt ohne Produzent und ohne Vorgaben, eine ganz neue Erfahrung.

Die Teenie-Stars sind erwachsen geworden. Krass. Warst Du früher Tokio Hotel-Fan oder bist Du es heute immer noch?

Bildquelle: Sean Gallup/Getty Images, Andreas Rentz/Getty Images für Der Berliner Mode Salon

Hat Dir "Schulzeit war für Bill Kaulitz ein Albtraum" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?