Verrückt?!

Sophia Vegas plant neue Beauty-OPs direkt nach Geburt

Sophia Vegas plant neue Beauty-OPs direkt nach Geburt

Sophia Vegas ist mittlerweile am Ende ihrer Schwangerschaft angekommen. Jetzt hat die 31-Jährige auf Instagram verraten, dass sie schon große Pläne für die Zeit nach der Entbindung hat.

Sobald ihre Tochter, die den Namen Amanda Jacqueline tragen wird, geboren ist, will sich Sophia wieder ganz ihrem Körper widmen. Dass sie hier ein ganz eigenes Verständnis von Ästhetik hat, bewies die Ex von Rotlichtkönig Bert Wollersheim ja bereits in der Vergangenheit. So ließ sie sich unter anderem die Brüste machen und vier Rippen entfernen, um eine extraschlanke Wespentaille zu bekommen. Sie hat sich sogar ihren Magen in Richtung Brust verlegen lassen.

Während ihrer Schwangerschaft war jetzt natürlich Schluss mit den Beauty-OPs, Sophia musste eine Pause einlegen. Doch das soll sich ganz bald wieder ändern, wie sie in ihren Instagram Stories erzählt. „Zwei Wochen, nachdem ich mein Baby habe, werde ich definitiv meinen alten Body wieder zurückhaben wollen”, sagt sie.

Nach der Geburt, die im Februar anstehen soll, will sie eine Art „Mommy-Makeover” machen und sich wieder unters Messer legen lassen. Unter anderem will sie große OP-Narben von früheren Beauty-Eingriffen verschönern lassen.

Dass Sophia als Neu-Mama sofort wieder an ihrem Körper herumdoktern lassen will, gefällt natürlich nicht jedem, also schickt sie ihren Kritikern gleich eine Nachricht hinterher. Was sie ihnen zu sagen hat, erfährst du hier im Video:

Was sagst du zu Sophias Anspruch, dass sie zwei Wochen nach der Entbindung wieder ihre alte Figur ohne Babypfunde zurückhaben will? Und was hältst du von ihren OP-Plänen, kannst du sie nachvollziehen oder ist das für dich einfach nur völlig absurd? Wir sind auf deine Meinung in den Kommentaren gespannt.

Bildquelle:

Getty Images/Rodin Eckenroth

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich