Sylvie van der Vaart zeigt sich selbstkritisch

Sie war der Stargast in Günther Jauchs Jahresrückblick „2013! Menschen, Bilder, Emotionen“: Sylvie van der Vaart, die aufgrund ihres Ehe-Aus mit Fußballer Rafael ein wahrlich schweres Jahr hinter sich hat. In einem bewegenden Interview zeigte sich die Moderatorin emotional und selbstkritisch. Dabei scheint Sylvie van der Vaart aber auch von Teilen ihres Umfeldes schwer enttäuscht worden zu sein

Es war wohl ihr letzter öffentlicher Auftritt als Sylvie van der Vaart: Nach der für diese Woche geplanten Scheidung von ihrem Noch-Ehemann Rafael wird die 35-Jährige wieder ihren Geburtsnamen Meis annehmen und bereits das Weihnachtsspecial von „Let’s Dance“ unter ihrem neuen Namen präsentieren. Entsprechend emotional schaute Sylvie van der Vaart im RTL-Jahresrückblick mit Günther Jauch auf ihr turbulentes Jahr und ihre Ehe an der Seite des Starkickers zurück.

Sylvie van der Vaart im RTL-Jahresrückblick

Sylvie van der Vaart zieht Bilanz

Besonders das große öffentliche Interesse an ihrem Ehe-Aus scheint Sylvie van der Vaart in diesem Jahr keine Ruhe gelassen zu haben. „Dieses Jahr war wie ein Guerilla-Krieg. Von allen Ecken konnte etwas kommen“, verriet die Niederländerin, die ihre Ehekrise gerne aus der Öffentlichkeit herausgehalten hätte. Besonders von Teilen ihres Bekanntenkreises wurde das einstige Traumpaar jedoch scheinbar gewaltig enttäuscht. „Dieses Jahr haben viele Leute in unserem Umfeld es nötig gefunden, ihre Geschichte zu verkaufen. Es ist ein schreckliches Gefühl“, kommentierte Sylvie van der Vaart die Berichterstattung der letzten Monate.

Sylvie van der Vaart räumt Fehler ein

Dabei ist Sylvie van der Vaart aber durchaus bewusst, dass auch Rafael und sie in der Vergangenheit nicht immer richtig gehandelt haben. „Ich denke, wir haben zusammen Fehler gemacht“, gibt sich die Blondine selbstkritisch. Auch sie selbst trage eine Mitschuld an der gescheiterten Ehe. „Ich habe Entscheidungen getroffen, die nicht immer richtig waren“, erklärte Sylvie van der Vaart.

Mit ihrem Auftritt im RTL-Jahresrückblick hat Sylvie van der Vaart dieses für sie mit Sicherheit nicht einfache Jahr hoffentlich zu einem beruhigenden Abschluss gebracht. Mit den Weihnachtsspecials von „Let’s Dance“ kann sie hoffentlich neue berufliche Akzente setzen, die ihr Privatleben in den Hintergrund treten lassen.

Bildquelle: © RTL / Stefan Gregorowius

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?