Sylvie van der Vaart: Zieht sie einen Schlussstrich?

Erst am Freitag setzte Sylvie van der Vaart mit ihrer Moderation der RTL-Show „Let’s Dance“ ein neues berufliches Glanzlicht und überzeugte erneut mit ihrer offenen Art und ihrem Charme. Doch schon heute Morgen wurde die hübsche Niederländerin auf äußerst unschöne Art von ihrem Privatleben eingeholt. In der „Bild“ hatte Ehemann Rafael seine Liebe zu Sylvies bester Freundin Sabia Boulahrouz bekannt gegeben – für Sylvie van der Vaart ein Schlag ins Gesicht.

Dabei hatten die Fans von Sylvie van der Vaart und ihrem beim Hamburger SV kickenden Ehemanns Rafael auf eine Versöhnung des einstigen Glamourtraumpaars gehofft. Doch diese Hoffnung scheint mit der heutigen Meldung der „Bild“ endgültig geplatzt zu sein. Stattdessen scheint der Fußballstar mit Sylvies Freundin Sabia Boulahrouz nun eine neue Liebe gefunden zu haben, die im Gespräch mit dem Boulevardblatt zunächst noch zuversichtlich war, dass die Freundschaft zu Sylvie van der Vaart trotz der Beziehung mit deren Noch-Ehemann halten könnte: „Ich denke nicht, dass Sylvie sauer ist. Wir sind ja erst lange nach der Trennung zusammen gekommen. Sie weiß über unsere Beziehung Bescheid.“

Sylvie van der Vaart auf einer Filmpremiere in Hamburg

Sylvie van der Vaart lässt ein Statement verbreiten

Doch scheinbar möchte Sylvie van der Vaart den Kontakt zu ihrem Ex und der ehemals besten Freundin nun wohl abbrechen. So wird über eine Facebook-Seite, die laut „Hamburger Abendblatt“ von einer engen Freundin der 34-Jährigen betrieben wird, derzeit eine Stellungnahme veröffentlicht, in der über den Gefühlszustand der Moderatorin berichtet wird. Dabei kommt ein gänzlich anderes Bild zum Vorschein, als es Sabia Boulahrouz zuvor gegenüber der „Bild“ dargestellt hatte. „Der Bericht über das Verhältnis zwischen Rafael und Frau Boulahrouz ist eine große Heuchelei und absolut verletzend. Dieses Interview entstand ohne Sylvies Einverständnis bzw. wurde sie nicht vorher in Kenntnis darüber gesetzt, dass diese Schlagzeilen heute Morgen auf sie warten würden“, ist auf der Facebook-Seite „Sylvie van der Vaart NEWS“ zu lesen.

Sylvie van der Vaart ist verletzt

Zudem scheint Sylvie van der Vaart selbst erst vor kurzem von der Liaison zwischen ihrem Mann Rafael und ihrer Freundin Sabia Boulahrouz erfahren zu haben. Auch an der Aussage Sabias, dass die Blondine nach der Trennung ihr „eigenes Leben“ lebe, ist nach Aussage von Denise Scheffer, die die Facebook-Seite betreibt, nichts dran. „Das ist NICHT wahr! Sylvie erfuhr selbst erst vor wenigen Tagen von dieser „Affäre“ und natürlich ist das alles andere als „in Ordnung“ für sie. Wir sind entsetzt und schockiert über so viel Schlechtigkeit und Skrupellosigkeit der beiden Menschen, für die Sylvie jederzeit durch´s Feuer gegangen wäre“, lässt die von Sylvie van der Vaart unterstützte Seite wissen.

Wir können es durchaus verstehen, dass sich Sylvie van der Vaart nicht selbst zu den Gerüchten äußert, und hoffen, dass alle Parteien wieder miteinander ins Gespräch kommen und eine Schlammschlacht verhindern können.

Bildquelle: © Getty Images / Joern Pollex


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?