Til Schweiger ist begeistert von seinem ersten Tatort

Die „Tatort“-Premiere von Til Schweiger steht kurz bevor – und der Schauspieler selbst lobt seinen ersten Einsatz in der Kult-Krimireihe jetzt schon einmal in höchsten Tönen.

Til Schweiger ist demnächst zum ersten Mal als Kommissar Nick Tschiller auf der Leinwand zu sehen. Und der 49-Jährige glaubt, damit etwas ganz Neues im deutschen Fernsehen geschaffen zu haben.

Til Schweiger vor dem Tatort-Logo

Til Schweiger zeigt sich selbstbewusst.

Am 10.März findet die heißersehnte Premiere des ersten „Tatort“-Einsatz von Til Schweiger statt. Und in Sachen Eigenlob hält sich der Schauspieler nicht zurück. Im Gegenteil: Til Schweiger ist überzeugt davon, als Kommissar Nick Tschiller die Kult-Krimireihe in der ARD zu revolutionieren. „Ich finde, uns ist mit unserem `Tatort` im deutschen Fernsehen etwas völlig Neuartiges geglückt. Wir haben mit dem Erzählmuster gebrochen. In der Regel gibt es am Anfang eine Leiche, dann wird ermittelt, wer war der Täter? Bei uns gibt es gleich zu Anfang drei Tote. Drei Tote in den ersten Minuten, das ist eine Revolution,” so Til Schweiger selbstbewusst „Spiegel Online“ gegenüber.

Til Schweiger schaut nie „Tatort“

Nicht nur vom Konzept seines ersten Falls ist Til Schweiger überzeugt, sondern auch von seiner Serienfigur, Kommissar Nick Tschiller, die er maßgeblich mitgeformt hat, wie er jetzt stolz verriet: „Natürlich habe ich die Figur des Nick Tschiller mitentwickelt, natürlich steckt in ihr meine Sicht aufs Leben, meine Ideen eines starken Charakters“. Ob Til Schweiger sonntags selbst vor der Glotze sitzt, und sich seine Tatort-Kollegen im TV anschaut? Diese Frage hat der Schauspieler verneint.

Wir werden uns am 10. März auf alle Fälle die Premiere von Til Schweiger als „Tatort“-Kommissar anschauen und wir sind schon jetzt gespannt, ob wir tatsächlich eine Revolution der Krimireihe erleben oder nicht!

Bildquelle: gettyimages/ Christian Augustin


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • supereffchen am 04.03.2013 um 17:07 Uhr

    Ob Til Schweiger echt zum Tatort passt?

    Antworten
  • Erdbeerchen1207 am 04.03.2013 um 17:05 Uhr

    Ich kann mir Til Schweiger wirklich nicht als Tatort-Komissar vorstellen, bin aber trotzdem gespannt!

    Antworten