BERLIN, GERMANY - NOVEMBER 06: Miroslav Klose arrives at the GQ Men of the Year Award 2014 at Komische Oper on November 6, 2014 in Berlin, Germany. (Photo by Timur Emek/Getty Images for GQ)
Diana Heuschkelam 01.11.2016

Gute Nachrichten für Fans der deutschen Nationalmannschaft: Miroslav Klose arbeitet künftig für das DFB-Team! Der Stürmer beendet seine Karriere als Spieler und unterstützt Joachim Löw. Der WM-Rekordtorschütze will auf lange Sicht eine Trainerlaufbahn einschlagen.

Im Sommer lief der Vertrag von Miroslav Klose bei Lazio Rom aus. Der Stürmer stand die vergangenen vier Jahre für den italienischen Hauptstadtverein auf dem Rasen. Mittlerweile ist er 38 Jahre alt. Zeit also, die Fußballschuhe als aktiver Kicker an den Nagel zu hängen und sich nach neuen Möglichkeiten umzuschauen. Und eben diese erhält er beim Deutschen Fußball-Bund.

Dort wird Miroslav Kose an einem individuellen Ausbildungs- und Traineeprogramm teilnehmen, heißt es seitens des DFB. Das erklärte Ziel: eine Laufbahn als Trainer. Neben dem Erwerb einer Trainerlizenz soll der einstige Weltklassestürmer ab sofort auch für die A-Nationalmannschaft sowie im Nachwuchsbereich arbeiten. Bereits am 11. November unterstützt Klose das erste Mal das Team von Joachim Löw: Der DFB-reist zum Länderspiel nach San Marino.

WM-Rekordtorschütze zeigt sich begeistert

„In der Nationalmannschaft habe ich meine größten Erfolge gefeiert, diese Zeit war wunderschön und bleibt unvergessen. Daher kehre ich gerne zum DFB zurück. In den vergangenen Monaten ist in mir der Gedanke gereift, auf dem Platz bleiben zu wollen, dabei aber eine neue Perspektive einzunehmen, nämlich die eines Trainers“, erklärt Miroslav Klose in einem offiziellen DFB-Statement. „Ein Spiel zu lesen, mich akribisch vorzubereiten, Strategien und Taktiken zu entwickeln – das hat mich schon als Spieler sehr gereizt und beschäftigt. Ich bin Jogi Löw und Hansi Flick sehr dankbar für die Möglichkeit, diesen Blick nun in der Praxis zu schärfen“, führt der ehemalige Nationalspieler weiter aus.

Mit dem Engagement von Miroslav Kose gewinnt der DFB definitiv eine identifikationsstiftende Personalie dazu. Und es ist bereits die zweite Erfolgsmeldung des Deutschen Fußball-Bundes innerhalb weniger Tage: Erst am vergangenen Montag wurde die Vertragsverlängerung mit Joachim Löw bis zum Jahr 2020 bekannt gegeben. Wer weiß, vielleicht beerbt Miroslav Kose in vier Jahren unseren Bundes-Jogi und steht für die A-Nationalmannschaft als Trainer am Spielfeldrand.

Bildquelle-Copyright: Getty Images for GQ/Timur Emek


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?