DSDS: Silvia Amaru ist raus – und traurig

Nachdem sie sich bei der zweiten Mottoshow verabschieden musste, ist Silvia Amaru ein wenig bedrückt – und wird DSDS und die lieben Kollegen sehr vermissen. Aber das Leben geht weiter.

DSDS mit Silvia Amaru

DSDS ist für Silvia Amaru vorbei.

Die hübsche Sängerin hat es nicht in die Top 8 von DSDS geschafft. Nach Thomas musste sich nun auch die 21-jährige Silvia Amaru verabschieden. Mit dem Hit „On the Floor“ von Jennifer Lopez wurde sie dem Party-Motto der Show durchaus gerecht – auch wenn sie für den strengen Dieter Bohlen nicht genug Gas mit ihrer Performance gab und nicht genug Gefühl mit ihrem Gesang zeigte. Offenbar sahen die Zuschauer das genauso. Und wählten Silvia Amaru darum nicht weiter unter die Kandidaten, die wir nächsten Samstag in der dritten Mottoshow von DSDS sehen werden.

DSDS wird Silvia Amaru vermissen

Im Interview mit „Promiflash“ erklärte Silvia Amaru nun, dass sie traurig sei, weil sie die Kandidaten von DSDS sehr vermissen werde und das Gefühl, auf einer solchen Bühne zu stehen. „Das ist so schön, wenn man gestylt und geschminkt wird und die Haare gemacht werden. Das werde ich am meisten vermissen“, so die Ex-Kandidatin. Trotzdem verlässt Silvia Amaru DSDS auch mit einem positiven Gefühl und hat nicht vor, einer verpassten Chance nachweinen zu müssen – was ja sowieso nichts bringen würde. Schließlich macht sie auch schon so lange Musik und wird das natürlich auch weiterhin tun.

Auch wenn DSDS für Silvia Amaru nun vorbei ist und ihre Gelegenheit, der nächste Superstar zu werden, leider ebenfalls: Wir drücken die Daumen für ihre Karriere und sind gespannt, ob man wieder mal was von ihr hören wird…

Bildquelle: RTL


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?