DSDS: Thomas Karaoglan

DSDS: Thomas Karaoglan verlangt zu viel Geld

DSDS: Thomas Karaoglan verlangt zu viel Geld
DSDS Star Thomas Karaoglan wollte abzocken
DSDS Fünfter Thomas Karaoglan zockt seine Fans ab

Bei DSDS war Thomas Karaoglan „der Checker“. Große Klappe, aber großes Unterhaltungspotenzial. Jetzt ist der 17-Jährige aber zu weit gegangen.

Bei DSDS wurde Thomas Karaoglan Fünfter. Besonders Dieter Bohlen war ein Fan des zwar sehr jungen und kleinen, aber trotzdem auffälligen Kandidaten. Unterhaltung pur lautete die Devise, wenn der 17-Jährige die DSDS Bühne betrat.

Nach seinem Ausscheiden bei DSDS ging es für „den Checker“ karrieretechnisch gut weiter. Seine Fanbase, die vor allem weiblich ist, ist groß und steht hinter ihrem Idol. In Monheim ist man jetzt allerdings nicht mehr gut auf Thomas zu sprechen.

Für eine Autogrammstunde im Jugendclub Baumberg verlangte er unglaubliche 2500 Euro pro Stunde plus eine Reisepauschale. Der Betreuer des Jugendclubs ist fassungslos über diese Unverschämtheit: „Dumm und unverschämt! Ein 17-jähriger Sänger, der solche Gage von einem Jugendzentrum fordert, schlachtet quasi die Kuh, die er eigentlich melken will. Hier will keiner mehr seine Musik hören!“

Bildquelle: RTL

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich